Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schützenfest

Stegemann ist Überraschungskönig

LIPPRAMSDORF Nur noch mit dem linken Teil des Rumpfes klammerte sich der Schützenvogel an der Stahlschraube fest. Dennoch wagte gestern neben zwei heißen Anwärtern noch ein Schütze in der Freiheit einen Schuss mit dem Großkaliber - das Ergebnis war eine kleine Sensation.

Stegemann ist Überraschungskönig

André Stegemann holte sich überraschend die Königswürde der Schützengemeinschaft Freiheit. Um kurz nach 17 Uhr gab sich Schützenvogel "Reinulla von Freidorf" geschlagen.

Als Reinulla von Freidorf um kurz nach 17 Uhr in die Tiefe segelte, war der neue König André Stegemann fast genauso überrascht wie die Schützengemeinschaft. Nach einmaligem Atemholen brach der Jubel der Zuschauer aus. Mit der Trophäe im Arm nahmen die Schützenbrüder André Stegemann auf ihre Schultern. Dieser musste blitzschnell reagieren, sich eine Königin an seine Seite wählen und auch einen Hofstaat zusammenstellen. Dank der Unterstützung der Schützengemeinschaft wurde dieses Problem schnell gelöst. Steffi Rentmeister wird gemeinsam mit dem neuen König regieren.

Zuvor hatten sich folgende Schützen die Trophäen gesichert: Markus Husmann (Apfel), Bernd Rindfleisch (Zepter), Walter Jercke (Krone), Thomas Hass (rechter Flügel), Markus Husmann (linker Flügel). Um 16.20 Uhr hatte der Schießwart auf Großkaliber umgestellt.

Schützenfest in Lippramsdorf

Prüfender Blick des ersten Vorsitzenden Werner Koop.
Die Pausen verkürzten sich einige Spielleute mit Kartenspiel.
Schießen in ländlicher Idylle.
Für alle Fälle beobachteten Mitglieder des DRK das Vogelschießen.
Für die Kinder war das Fahren auf dem Karussell viel aufregender als der Schießwettbewerb.
Charmantes Publikum begleitete das Vogelschießen.
Die Kinder saßen bei der Schützengemeinschaft in der ersten Reihe.
Der Spielmannszug "In Treue fest" unterhielt die Zuschauer.
Etwas verdattert war André Stegemann schon, als der linke Rumpf des Vogels plötzlich von der Stange flog.
André Stegemann holte sich überraschend die Königswürde der Schützengemeinschaft Freiheit. Um kurz nach 17 Uhr gab sich Schützenvogel "Reinulla von Freidorf" geschlagen.

Um 16.22 Uhr war vom Schützenvogel nach dem Abschuss der Flügel nur noch der Rumpf übrig. Eigentlich sah es so aus, als würden Thomas Krusen und Michael Husmann das Rennen um die Königswürde unter sich ausmachen. Doch kurz vor Schluss gesellte sich André Stegemann hinzu. Vor ihm hatte sich auch Sebastian Räwer noch einmal vor die Stange gewagt und den Vogel sturmreif geschossen.

So außergewöhnlich wie das Vogelschießen waren auch der Festabend am Samstag mit der Partyband „Sunwave“ sowie die Messe im Zelt am Sonntag, bei der Kaplan Thorsten Brüggemann eine Predigt über Fußball und das Schützenwesen in Reimen hielt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Halterner rettet Mann und erhält NRW-Rettungsmedaille

„Da waren keine Angst, keine Bedenken“

Haltern Eigentlich war der Einsatz für Reinhard Dittrich keine große Sache. Vor drei Jahren rettete er einen Mann auf dem Campingplatz am Dülmener See aus einem brennenden Vorzelt. Das Land NRW sah das anders - und hat dem Halterner deshalb die Rettungsmedaille des Landes verliehen.mehr...

Verkehrsunfallstatistik für Haltern vorgestellt

Immer mehr Fahrer flüchten nach Unfall

HALTERN Die Zahl der Unfälle in Haltern ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Ein anderes Problem bereitet der Polizei aber zunehmend Sorgen.mehr...

VRR gibt Halterns Bahnhöfen Bestnoten

Bahnhof Sythen trotz vieler Mängel gut bewertet

Haltern Bestnoten für die Bahnhöfe Haltern und Sythen: Der Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) bewertet jährlich Sauberkeit, Funktion und Graffiti-Situation an den Bahnhöfen. Unsere Redaktion hat das Urteil einer kritischen Prüfung unterzogen und hat vor allem in Sythen einiges zu kritisieren.mehr...

Lösung für Hotel-Ruine Seestern in Sicht?

Gespräche laufen wieder

Haltern Seit 2006 gammelt das ehemalige Hotel Seestern am Stauseeufer vor sich hin. Eigentümer und Stadt streiten schon jahrelang über die künftige Nutzung. Jetzt gibt es eine neue Entwicklungmehr...

Tafel hilft mit überschüssigem Essen

Tafel-Mitarbeiter unterstützen 800 Bedürftige in Haltern

Haltern In dieser Woche vor genau 25 Jahren ist in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet worden. In Haltern ist die Einrichtung seit 2000 aktiv. Wir blicken zurück.mehr...

Verdienstkreuz für Käthi Gerle und Annegret Laakmann

Außergewöhnlich engagiert

Haltern Landrat Cay Süberkrüb überreichte Annegret Laakmann und Käthi Gerle aus Haltern im Kreishaus Recklinghausen das Verdienstkreuz. Er lobte deren außergewöhnliches Engagement.mehr...