Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Germanwings-Unglück

Trauerfeiern in Haltern am See und Le Vernet geplant

HALTERN Am 24. März 2015 stand ab 10.41 Uhr die Zeit in Haltern still. 16 Schülerinnen und Schüler sowie 2 junge Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums gehörten zu den Opfern eines Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen. Beim Jahresgedenken am Absturzort bei Le Vernet und in Haltern am See wird das unvorstellbare Leid wieder gegenwärtig sein.

Trauerfeiern in Haltern am See und Le Vernet geplant

Die Gedenkstätte in Le Vernet: Die Angehörigen der verstorbenen Schüler werden am 23. März nach Frankreich fliegen.

Am 24. März (Gründonnerstag) werden zur Erinnerung um 10.41 Uhr die Kirchenglocken läuten, während Halterner an einem der Gedenkorte - entweder an der Schule oder auf dem Sundernfriedhof - oder wo auch immer sie das möchten, eine Schweigeminute halten. Anschließend findet auf Veranlassung der Stadt eine öffentliche ökumenische Trauerandacht in der Sixtuskirche statt.

Angehörigen sind in Frankreich

Die Angehörigen werden zu dieser Zeit in Frankreich sein. Mittwochs fliegen sie - abgeschirmt von allen Medien - nach Marseille, von dort reisen sie am nächsten Tag ins Gebirge zur Absturzstelle nahe des 120 Einwohner zählenden Dorfes Le Vernet. Um 10 Uhr beginnt dort eine Trauerfeier. Das Unternehmen Lufthansa organisiert und finanziert das Jahresgedenken für die Angehörigen der Opfer, es setzt dafür zwei Sondermaschinen ein.

Schul-Gedenkfeier am 4. April

Weil der 24. März in die Osterferien fällt, schiebt das Joseph-König-Gymnasium seine Gedenkfeiern auf den 4. April. Die Klassen 5 bis 7 versammeln sich um 12 Uhr in der Marienkirche an der Gildenstraße, die anderen Jahrgangsstufen zur gleichen Zeit in der Sixtuskirche. Die Fachschaft Religion gestaltet diese Andachten. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann beabsichtigt, an diesem Tag in Haltern zu sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Stärker zu zweit

Überwältigender Empfang für die neuen Pfarrer

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

Zeugen gesucht

Messerangriff nachts am Halterner Marktplatz

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...