Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Trotz Holocaust - ein Hoch auf das Leben

Trotz Holocaust - ein Hoch auf das Leben

<p>Alexander Lebenstein und Erika Nockemann im Holocaust Museum Virginia: Die Nürnberger Prozesse werden hier lebensnah mit Hilfe von Wachsfiguren nachgestellt. privat</p>

Haltern/Richmond Sektempfang im Angesicht des Holocaust - was bizarr klingt, erlebten Erika und Georg Nockemann am letzten Wochenende im amerikanischen Richmond.

Sie waren der Einladung von Alexander Lebenstein zur Feier seines 80. Geburtstags gefolgt. Im Gepäck hatten sie die Glückwünsche ganz vieler Halterner und natürlich der Realschule, die eine ganz besondere Beziehung zu Lebenstein hat (wir berichteten).

Rund 350 geladene Gäste feierten mit dem lebensfrohen Jubilar, der sich für seine Feier einen ganz speziellen Ort ausgesucht hatte: Das Holocaust Museum Virginia, mit dem er durch seine aufklärende Arbeit über die Verfolgung der Juden während des Dritten Reichs eng verbunden ist.

Nach dem Sektempfang im Eingangsbereich des Museums ging es hinauf in den dritten Stock. Dort befindet sich der originalgetreue Nachbau einer litauischen Synagoge. Am 3. November, dem Geburtstag, diente sie als Festsaal. "Die Amerikaner", so Georg Nockemann, "gehen mit so etwas viel lockerer um. Ein Museum ist nicht nur Museum, sondern auch Raum zum Feiern." Amerikanisch opulent auch die Feier, begleitet von koscheren Speisen und vielen Reden. Wie beliebt und bekannt Alexander Lebenstein in seiner neuen Heimat ist, zeigte die Zahl der Glückwünsche, die telefonisch und per Post bei ihm eingingen.

Besonders gerührt zeigte sich Lebenstein aber von den Glückwünschen, die ihm am Morgen im Gottesdienst überbracht wurden und der Fotografie der Halterner Realschüler, die als Gruß eine 80 aus ihren Körpern geformt hatten.

Für das Ehepaar Nocke mann, das überaus herzlich empfangen wurde, war der Geburtstag ein eindrucksvolles Erlebnis: "Unglaublich auch, welche Energie Alexander Lebenstein mit 80 Jahren noch hat." hei

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Camping-, Caravan- und Automobilausstellung in Haltern

Eine Messe mausert sich zum Erfolgsmodell

Haltern Aus „Haltern Mobil“ wurde 2017 die CCA, die Camping-, Caravan- und Automobilausstellung. Die Zweitauflage bietet weitere Neuerungen.mehr...

Ampelschaltung an Halterns Römerstraße unverändert

Rote Ampel trotz gesperrter Straße

HALTERN Die Umleitungen wegen der Sperrung der Weseler Straße in der Halterner Innenstadt funktionieren weitgehend reibungslos. Lediglich an einer Stelle hakt es ab und zu: Beim Linksabbiegen von der Römer- in die Lavesumer Straße bilden sich gelegentlich Rückstaus.mehr...

Das Cheatday-Streetfood-Fesitval kommt nach Haltern

Originelle Burger und süße Snacks

Haltern Schon bald können die Halterner wieder ausgefallene Burger und süße Überraschungen ausprobieren. Denn das Cheatday-Streetfood-Festival kommt nach seiner Premiere im vergangenen Oktober wieder zurück in die Seestadt.mehr...

Hunderte Strandgäste schon am Halterner Silbersee

Drei Freibäder warten noch auf den Saisonstart

HALTERN 26 Grad, die Sonne brennt vom Himmel – und das Mitte April. Der Frühling zeigt sich in der Seestadt von seiner allerbesten Seite und das schöne Wetter soll bis Sonntag bleiben. Zu den ersten richtig warmen Tagen des Jahres haben wir uns umgehört, wie es mit den Bademöglichkeiten in Haltern aktuell aussieht.mehr...

Halternerin (13) ist erfolgreiche Hundesportlerin

Ein starkes Duo auf insgesamt sechs Beinen

HALTERN Sie ist erst 13 Jahre alt. Lorena Hackenberg ist mit ihrem Hund Lola erfolgreich in der Sportart Rally Obedience, nun hat sie sich eine besondere Auszeichnung erarbeitet. Im Video zeigen wir einen Ausschnitt ihres Trainings.mehr...