Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mit Luftpistole

Unbekannter schoss Kater ins Bein

SYTHEN Das war ein Schock für Petra Behrend aus Sythen: Als ihr elfjähriger Kater Tom am Sonntagnachmittag von einem kurzen Ausflug zurückkam, war sein rechtes Hinterbein blutüberströmt. Wie sich später herausstellte, hatte ein Unbekannter auf ihn geschossen.

Unbekannter schoss Kater ins Bein

Muss noch einen dicken Verband tragen: Kater Tom erholt sich nur langsam von der Schussattacke. Wolter

Tom ist ein Freigänger, seine Ausflüge in die Nachbarschaft können schon mal einige Stunden dauern. "Am Sonntag kam er aber schon nach zehn Minuten zurück", berichtet Petra Behrendt, die sofort merkte, dass etwas nicht stimmte. "Sonst springt er oft im ersten Anlauf über den Zaun, diesmal brauchte er mehrere Versuche, bis er es endlich schaffte, und dann sah ich, dass sein Bein blutig war.

Kleines Projektil

Zunächst ging Petra Behrendt von einer normalen Verletzung aus, der Besuch beim Tierarzt brachte aber ein anderes Ergebnis. Auf dem Röntgenbild war ein kleines Projektil zu sehen, dass knapp neben dem Knochen saß. "Der Tierarzt hat es entfernt, es handelt sich wohl um ein Geschoss aus einem Luftgewehr oder einer Luftpistole", sagt Petra Behrendt. "Wer tut so etwas und warum?", fragt sich die Sythenerin, die jetzt bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet hat. "Wie leicht hätte das Auge getroffen werden können oder der Bauch, und es wäre noch Schlimmeres passiert", sagt sie.

Tom, der anfangs verängstigt und aggressiv war, beruhigt sich allmählich, obwohl ihn der Verband an seinem Hinterbein noch mächtig stört. Zwei Wochen muss er noch auf seine geliebten Freigänge verzichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Selbstbefriedigung

Exhibitionist belästigt Frauen am Halterner Silbersee

SYTHEN Sexuelle Belästigung am Halterner Silbersee II: Am Montagabend stand ein vollkommen nackter Mann am Waldrand, beobachtete zwei Frauen und befriedigte sich selbst. Die Frauen konnten den Exhibitionisten verjagen, jetzt sucht die Polizei den Unbekannten.mehr...

Sonntagabend

Räuber bedroht 18-Jährige in Haltern mit Pistole

HALTERN Großer Schreck für eine 18-Jährige in Haltern am See: Am Sonntag gegen 18.50 Uhr ist sie von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Mann forderte sie auf, ihm ihr Handy zu geben. Die junge Frau konnte sich wehren - jetzt sucht die Polizei den flüchtigen Täter.mehr...

40-Jährige missbraucht

Wirt spricht über Abend vor sexuellem Übergriff in Haltern

HALTERN Nach dem brutalen Missbrauch einer 40-Jährigen von Freitag auf Samstag ist die Schänke in das Scheinwerferlicht von Medien geraten. Denn hier nahm für das Opfer ein zunächst entspannter Heimatfest-Abend in Haltern seinen Anfang. Der Wirt ärgert sich sehr über die Arbeit eines Fernsehteams.mehr...