Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unbekannter schoss Kater ins Bein

Mit Luftpistole

Das war ein Schock für Petra Behrend aus Sythen: Als ihr elfjähriger Kater Tom am Sonntagnachmittag von einem kurzen Ausflug zurückkam, war sein rechtes Hinterbein blutüberströmt. Wie sich später herausstellte, hatte ein Unbekannter auf ihn geschossen.

SYTHEN

von Jürgen Wolter

, 11.06.2015
Unbekannter schoss Kater ins Bein

Muss noch einen dicken Verband tragen: Kater Tom erholt sich nur langsam von der Schussattacke. Wolter

Tom ist ein Freigänger, seine Ausflüge in die Nachbarschaft können schon mal einige Stunden dauern. "Am Sonntag kam er aber schon nach zehn Minuten zurück", berichtet Petra Behrendt, die sofort merkte, dass etwas nicht stimmte. "Sonst springt er oft im ersten Anlauf über den Zaun, diesmal brauchte er mehrere Versuche, bis er es endlich schaffte, und dann sah ich, dass sein Bein blutig war.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige