Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Unzuverlässige Prognosen

Wetter-Apps sorgen in Haltern für Unmut

HALTERN Neben dem miesen Wetter in der zweiten Sommerferienhälfte haben Halterns Freizeitbetriebe einen weiteren Buh-Mann für die zum Teil geringen Besucherzahlen ausgemacht: die sogenannten Wetter-Apps.

Wetter-Apps sorgen in Haltern für Unmut

Schlechte Vorhersagen von Wetter-Apps für Smartphones vermiesen manchen Unternehmern in Haltern das Geschäft.

„Es ist wirklich schlimm geworden“, sagt Lieselotte Meilenbrock vom gleichnamigen Bootsverleih am Stausee. Seien die Besucher einst noch bei jedem Wetter mehr oder weniger auf gut Glück einfach ins Freie gegangen, blieben sie heute bei den kleinsten Wetterwarnungen zu Hause. Gerade für Freibäder sind diese Wetterprogramme für Smartphones zu einer Seuche geworden. Das bestätigt Thomas Liedtke, Sprecher der Halterner Stadtwerke, die auch das Freizeitbad Aquarell betreiben. Durch falsche Warnungen sei so manch ein Besucher dem Freibad ferngeblieben.

Auch Helmut Kuchel, Mit-Inhaber des Café Treibsand, ist nicht gerade begeistert von den Wetterprogrammen, die es inzwischen in mehrfacher Ausführung von verschiedenen Anbietern zum Herunterladen im Internet gibt. „Man hat immer die Sorge, dass die Ankündigungen nicht richtig sind.“ So seien Gäste schnell verschreckt, wenn für NRW Schauer vorhergesagt würden. „Oft regnet es dann nur irgendwo in der Eifel“, ärgert sich Kuchel, der maßgeblich auch auf Badebesucher des Silbersees angewiesen ist.



Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Stärker zu zweit

Überwältigender Empfang für die neuen Pfarrer

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

Zeugen gesucht

Messerangriff nachts am Halterner Marktplatz

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...