Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Doppeltes Programm zu schultern

Heek Im laufenden Jahr lagen sie brach, die Ausbauarbeiten an den Wirtschaftswegen. Das wird sich 2008 ändern, denn das Fünf-Jahres-Programm soll in doppeltem Umfang fortgesetzt werden.

Doppeltes Programm  zu schultern

<p>Auch ein Teilstück des Düstermühlenwegs soll instand gesetzt werden. Heisterborg</p>

Da die Gemeinde mit anderen großen Tiefbauprojekten ausgelastet gewesen sei, habe 2007 der geplante Ausbau der Wirtschaftswege Sunnenbree und Brook nicht erfolgen können, erläuterte Bürgermeister Dr. Kai Zwicker jetzt dem Planungsausschuss. Das wird im nächsten Jahr nachgeholt. Hinzu kommen die laut Fünf-Jahres-Programm ohnehin für 2008 vorgesehenen Wege Viskerskamp, Eper Damm, Wexter Kreuz, Egörn, Zum Herzberg und Armengrund (bis Laumannstraße).

160 000 Euro parat

Ergänzt werden soll das Programm noch durch ein etwa 200 Meter langes Teilstück des Düstermühlenwegs, das stark befahren wird und daher verschlissen ist. Entsprechend werden erhöhte Mittel für die Baumaßnahmen im Haushalt bereit stehen, denn die Gelder von 2007 werden zugeführt: insgesamt rund 160 000 Euro. Angesichts dieser hohen Beträge, die in den Wegeunterhalt fließen, sprach sich Hermann-Josef Schepers (SPD) für eine "Deckelung" der Jahresbeträge bis zu einer bestimmten Höhe aus. Die Verwaltung wies jedoch nochmals darauf hin, dass die Ausbauten und Ausgaben im nächsten Jahr praktisch dem Aufwand entsprächen, der eigentlich auf zwei Jahren hätte gestreckt werden sollen, und die für 2007 vorgesehenen Mittel ja nicht verbraucht worden seien.

Auch für Parkplätze

Ein weiterer Vorteil der gebündelten Ausbaumaßnahmen: Sie können zusammen mit den Arbeiten für die Parkplätze in Ahle und am Sportgelände des SV Heek ausgeschrieben werden und einen entsprechend günstigeren Preis erzielen. Im Ausschuss wurde vereinbart, zunächst die Ergebnisse der Ausschreibung abzuwarten und die Maßnahmen dann gemäß Prioritätenliste so weit abzuarbeiten, wie das verfügbare Geld reiche. mel

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Markus Janning ist ein Lokalpatriot

Ein Hoch auf Heek und sein Vereinsleben

Heek Fußballtrainer, Schützenpräsident, Job bei der Gemeinde: Markus Janning ist Heeker durch und durch. In Vereinen hat er viele Freundschaften geschlossen – und verheiratet nun sogar seine Kumpels.mehr...

Heimatverein Nienborg stellt Maibaum auf

Eine gesellige Veranstaltung für die ganze Familie

Heek Traditionell stellt der Heimatverein Nienborg auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum in der Niestadt auf. Ein neuer Termin hat sich im vergangenen Jahr bewährt.mehr...

Heeker Unternehmer bieten neuartigen Poller an

Mit einem 4,4-Tonner gegen Terror und Gewalt

Heek Sicherheit mit wenig Aufwand bietet das Heeker Unternehmen „Poller-Max“ Kommunen und Unternehmen – mit neuartigem Konzept. Vor dem Hotel M 3 wurde am Samstag ein Prototyp ihres Pollers installiert. Die Arbeitszeit blieb unter dem anvisierten Rahmen.mehr...

38-jähriger Heeker alkoholisiert am Steuer

Polizei stellt Führerschein sicher

Heek Unfreiwillig beendet war in der Nacht zum Donnerstag die Fahrt für einen 38 Jahre alten Mann aus Heek: Er stand unter Alkoholeinfluss. mehr...

Heeker Schüler testen Berufe

Werkstatt statt Schule

Heek Beim Berufserkundungstag schnupperten 114 Achtklässler der Kreuzschule ins Arbeitsleben hinein. Wir haben drei von ihnen in eine Kfz-Werkstatt begleitet.mehr...