Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Heimatverein Nienborg stellt Maibaum auf

Eine gesellige Veranstaltung für die ganze Familie

Heek Traditionell stellt der Heimatverein Nienborg auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum in der Niestadt auf. Ein neuer Termin hat sich im vergangenen Jahr bewährt.

Eine gesellige Veranstaltung für die ganze Familie

Ein Maibaum wird wieder die Niestadt schmücken, wie hier 2004. Foto: Archiv

Auch in diesem Jahr wird in Nienborg wieder der Maibaum auf dem Festplatz in der Niestadt aufgestellt und geschmückt. Das „Aufstellen des Maibaums“ des Heimatvereins Nienborg und der „Gang in den Mai“ des SC Rot-Weiß Nienborg werden traditionell Ende April gefeiert. Die Gemeinschaftsaktion findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Fand das Fest viele Jahre am Abend vor dem 1. Mai statt, wurde es 2017 erstmalig am letzten Sonntag im April gefeiert. Die gute Resonanz auch auf den neuen Festablauf ohne Maigang am neuen Termin gab den Verantwortlichen beider Vereine Recht.

Schmücken mit Motivtafeln und Fahnen

So heißt es in diesem Jahr am Sonntag, 29. April, wieder „Wir schmücken den Maibaum“. Mitglieder des Heimatvereins werden den Mai-/Geschichtsbaum mit den Motivtafeln, einem Kranz und Fahnen schmücken.

Das bunte Programm beginnt um 11 Uhr. Die Besucher können sich auf musikalische Unterhaltung durch das Jugendorchester Nienborg unter der Leitung von Heike Wolbeck und durch den Musikverein Nienborg unter der Leitung von Achim Pradel freuen.

Kinder dürfen toben und hüpfen

Für die kleinen Besucher gibt es eine Hüpfburg. Der große Kinderspielplatz und das Fußballspielfeld bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich auszutoben. Die Tanzgruppen des SC Rot-Weiß Nienborg werden mit ihrer Tanzlehrerin Michaela Büscher-Schäfer die Besucher ab 14.30 Uhr mit ihren Aufführungen unterhalten.

Es gibt kühle Getränke, Gegrilltes lockt sowie auch Kaffee und Kuchen. In der Cafeteria im Angelheim können sich die Besucher ab 14 Uhr auf selbst gebackenen Kuchen und leckeren Kaffee freuen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Über 61 Prozent in Sportvereinen

Heeker Sportler ein Fall für das Geschichtsbuch

HEEK/LEGDEN Über 61 Prozent der Heeker sind Mitglied in einem Sportverein. Das hat im Kreis Borken neue Maßstäbe gesetzt. Auch Legden zählt zu den aktivsten Gemeinden.mehr...

Bau der Erdgasleitung zwischen Epe und Legden

So wird die neue Erdgasfernleitung gebaut

Legden/Heek Von der Planung bis zur Fertigstellung vergehen fast sechs Jahre: Ende 2018 soll der Bau der neuen Erdgasfernleitung von Epe nach Legden abgeschlossen sein. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen.mehr...

Heeker in die Radsaison gestartet

„Anradeln“ sorgt für beste Laune

Heek „Anradeln“ mit der Fiets lautete das Motto am Pfingstmontag ab 11 Uhr in Heek und Metelen. Ein Begleitprogramm sorgte dabei für Spaß und Spannung.mehr...

Tödlicher Unfall auf der A31 zwischen Ochtrup und Ahaus

37-jährige Mutter stirbt auf der A31 - 4 Schwerverletzte

AHAUS/HEEK Furchtbares Unfalldrama auf der A31: Eine 37-jährige Mutter ist Pfingssonntag nach einem Unfall auf der A31 zwischen Ochtrup/Gronau und Ahaus/Heek gestorben. Ein Mann und drei Kinder wurden schwer verletzt, ein 5-jähriges Kind schwebte in Lebensgefahr.mehr...

Breitbandverträge für Heek und Legden unterzeichnet

Infoveranstaltungen zum Breitbandausbau

Heek/Legden Die Tinte unter den Verträgen ist trocken: Die Außenbereiche der Gemeinden Heek, Legden und Schöppingen bekommen schnelles Internet. Für Bürger gibt es mehrere Informationsveranstaltungen.mehr...

Sozialer Wohnungsbau in Heek

Es mangelt an erschwinglichen Wohnungen

Heek Sozialer Wohnungsbau und Möglichkeiten der Förderung waren Themen im Rat. In Heek gibt es nur 52 Wohnungen, für die man einen Wohnberechtigungsschein braucht.mehr...