Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Es geht zügig voran

Heek Der Baukran ist abgebaut, nur noch einige riesige graue Gegengewichte, die auf den Abtransport warten, erinnern an seinen Einsatz. Nun sind die Leimbinder der hölzernen Dachkonstruktion an der Reihe, um von den Zimmerleuten aufgestellt zu werden.

Es geht zügig voran

<p>Zufriedene Gesichter bei Rainer Brunn (l.), Geschäftsführer der Raiffeisen Coesfeld-Ahaus, und seinen beiden Heeker Mitarbeitern Bernhard Gausling (Mitte) und Heinz Söbbing. Beim Ortstermin auf der Baustelle informierten sie sich über den Fortgang der Arbeiten. MLZ-Foto</p>

"Wir sind voll im Zeitplan. Es geht weiter zügig voran", freute sich Geschäftsführer Rainer Brunn, der sich zusammen mit seinen beiden Heeker Mitarbeitern Bernhard Gausling und Heinz Söbbing zum Ortstermin auf der Baustelle des neuen Agrarhandelbetriebs der Raiffeisen Coesfeld-Ahaus im Gewerbe- und Industriegebiet "Heek-West" eingefunden hatte.

Neben den Arbeitern, die in luftiger Höhe die Dachkonstruktion für das Paletten- und Schüttgutlager zusammenschrauben, wurde vor den Augen der drei Besucher auch nebenan auf "Normalnull" eifrig gearbeitet. Das Fundament für das Stückgutlager und das Verwaltungsgebäude mit integriertem Shop ist längst gegossen. Jetzt werden die Wände errichtet. Nahezu einsatzbereit sind bereits die 20 Meter lange Waage, die immerhin 60 Tonnen Tragfähigkeit aufweist, sowie der voluminöse grüne Flüssigdüngertank auf dem hinteren Teil des 6500 Quadratmeter großen Grundstücks. Was noch fehlt ist die Dieseltankstelle für PKW und LKW mit Scheckkartenbetrieb. "Mitte Oktober werden die Restarbeiten erledigt sein", weiß Rainer Brunn. Dann folgt der von Bernhard Gausling und Heinz Söbbing sowie ihren Heeker Kolleginnen lang ersehnte Umzug an den neuen Standort.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ministeramt für Ottensteiner

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Metzger Christoph Laschke aus Heek

Sommelier in Sachen Fleisch

Heek. Meister ist Christoph Laschke schon länger, Inhaber eines traditionsreichen Fleischerfachgeschäfts auch. Ganz frisch ist er jetzt auch „Sommelier“. Mit seiner Fleischerei setzt er voll auf den Trend zu hochwertigen Produkten.mehr...

Wie sich Kaufleute vor Ort wehren

Beratung und Service gegen Online-Handel

HEEK Viele Kunden lassen sich im örtlichen Geschäft beraten – kaufen die Ware aber anschließend online. Die Händler haben dazu verschiedene Lösungen.mehr...

Spurensuche im Archiv

Wer war Josef Bruns?

Heek „Wer war Josef Bruns?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich Archivar Johannes Buss und hat jede Menge Details aus einem bewegten Leben zusammengetragen.mehr...

Kindergartenkinder für Bücher begeistert

Besuch der Bücherei soll Spaß am Lesen wecken

NIENBORG Das „Bib(liotheks)fit-Projekt“ soll Kindergartenkinder spielerisch an den Umgang mit einer Bücherei heranführen. Dabei gibt es so manche Überraschung.mehr...