Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mekka für Vogelfreunde entsteht im Dorf

Heek In ein wahres "Vogelparadies" wird sich am Freitag, Samstag und Sonntag der Eppingsche Hof in Heek verwandeln, wenn dort 30 Vogelzüchter aus Heek, Nienborg und Epe ihre Vögel ausstellen. Ausrichter der 19. Ausstellung ist der Vogelfreunde- und Schutzverein Heek. Mit der Schau verbunden ist zugleich die diesjährige Vereinsmeisterschaft.

Die seit Jahren auf nationalen Ausstellungen äußerst erfolgreichen Züchter und Vogelfreunde des Vereins werden den Besuchern über 500 Vögel - von Amazonen bis Zebrafinken - präsentieren und damit ihr züchterisches Können unter Beweis stellen. Die Organisatoren um den Vorsitzenden Willi Leusbrock weisen zudem auf die in einem 100 Quadratmeter großen Zelt untergebrachte Rahmenschau hin.

Diese Schau, bestehend aus 50 herbstlich dekorierten Volieren, bereichert die Ausstellung mit Exoten, Großsittichen und Kanarien. Neu in diesem Jahr sind fünf Großvolieren mit farbenprächtigen Edelsittichen.

Eine Tombola mit attraktiven Preisen rundet das Angebot ab. Die Bewertung der ausgestellten Vögel ist bereits gestern von einem anerkannten Preisrichterteam vorgenommen worden.

Morgen Eröffnung

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am morgigen Samstag von Heeks Bürgermeister Dr. Kai Zwicker. Am Samstag und Sonntag ist die Schau jeweils von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Die fünf Kindergärten und die Ganztagsgrundschulen werden bereits am heutigen Freitag ab 9.30 Uhr die Ausstellung besuchen. Ein Clown wird die Jüngsten unter ihnen mit seinen Späßen unterhalten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heeker Schüler testen Berufe

Werkstatt statt Schule

Heek Beim Berufserkundungstag schnupperten 114 Achtklässler der Kreuzschule ins Arbeitsleben hinein. Wir haben drei von ihnen in eine Kfz-Werkstatt begleitet.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...

Gasleitung zwischen Epe und Legden

Trasse für Gasleitung wird 15 Kilometer lang

Heek/Legden Die Schneise für die Erdgasleitung Epe-Legden wird immer länger. 1000 Rohre werden dort verlegt. Jetzt wurden die ersten Schweißnähte gesetzt.mehr...

Legden lockt beim Stadtradeln mit Preisen, Heek setzt aufs Anradeln

Fürs Klima in die Pedale treten

Heek/Legden Die Gemeinde Legden hat bereits ein elfköpfiges Team aufgestellt. Auch die Nachbarschaft „Am Mühlenbach“ und die Allgemeine Schützengesellschaft machen mit beim Stadtradeln. Heek steckt noch in den Anfängen.mehr...

Organist Christian Hubert verlässt Heek

Eine Koryphäe geht

Heek Es ist nicht nur die Orgel, die die Heeker mit Christian Hubert verbinden. Der Kirchenmusiker ist auch Chorleiter. Nun verlässt der 40-Jährige die Gemeinde.mehr...