Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bischof-Martin-Grundschule

Musik mit Rädern begeistert Kinder

HEEK Die Musik hat Räder bekommen: Die Mobile Musikwerkstatt, eine Initiative der Bertelsmann Stiftung, fährt in einem roten VW Caddy ab jetzt auch im Münsterland und hat an der Bischof-Martin-Grundschule Station gemacht.

/
Da wurden auch Schläuche plötzlich zu Instrumenten.

Erfahrungen mit Klängen sammelten die Schüler beim Besuch der Mobilen Musikwerkstatt.

"Wer in seiner Einrichtung ein Klangregal entwerfen oder bauen möchte oder wer den Wunsch hat, das Außengelände seiner Einrichtung durch die Installation von Lausch- und Schallversuchsstationen zu einem musikalischen Erlebnisgarten umzugestalten, der ist bei der Mobilen Musikwerkstatt an der richtigen Stelle", sagt Antje Valentin, Direktorin der Landesmusikakademie NRW, für das neue Angebot.

Die Mobile Musikwerkstatt steuert nach den Sommerferien im Münsterland Kitas, Schulen und andere pädagogische Einrichtungen an, um in gemeinschaftlicher Arbeit mit Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften mit praktischen und unkonventionellen Ideen vertraute Orte zu Klangerlebnisräumen werden zu lassen. Der rote Flitzer enthält dafür alle notwendigen Geräte und Werkzeuge.

Künftige Macher geschult

Damit die Musikwerkstatt auch in die richtige Richtung rollt, wurden an der Landesmusikakademie in fünf Phasen künftige ehrenamtliche Musikmobil-Macher aus Berlin, Osnabrück, Bocholt, Münster und Leipzig geschult. Zum Abschluss gestalteten sie die Klassenräume der vierten Klassen in der Grundschule kurzerhand in eine Musikwerkstatt und ein Klanglabor um. Der Kreativität der Schöpfer musikalischer Ereignisse waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Aus Alltagsgegenständen wie Plastikflaschen, Pappkartons, Plastikschläuchen oder Gummibändern bauten die Teilnehmer, Kinder und Eltern Instrumente, die einer Gitarre, einem Fagott oder einer Panflöte im Aussehen und Klang sehr ähnlich wurden. Ein überzeugender Beleg, dass Musik in allen Dingen steckt.

Welt des Schalls

Mit der Mobilen Musikwerkstatt haben Kinder die Möglichkeit, die Welt des Schalls spielerisch zu erkunden und sich als Klangforscher zu betätigen. Sie finden heraus, wie Töne, Klänge und Geräusche entstehen und wie Schallerzeuger und Musikinstrumente funktionieren.

"Das Konzept funktioniert nur mit Ehrenamtlichen, die gegen Aufwandsentschädigung mitwirken. Für den Pool der Freiwilligen suchen wir noch musikbegeisterte und handwerklich geschickte Mitstreiter, die vor allem Spaß daran haben, mit Kindern Instrumente zu bauen", sagte Antje Valentin. Interessierte melden sich bei der Landesmusikakademie, Steinweg 2, Heek-Nienborg, Tel. (02568) 93050 oder Mail: info@landesmusikakademie-nrw.de. Dort gibt es auch für interessierte Einrichtungen entsprechende Informationen.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinschaftsprojekt

Kreuzschüler geben Wissen weiter

HEEK Gemeinsam Forschen und von einander lernen – Schüler der Heeker Kreuzschule haben Grundschülern gezeigt, was sie in den naturwissenschaftlichen Fächern erwartet. Es ist nicht die einzige Kooperation der Heeker Schule.mehr...

Zeltgemeinschaft auf Düstermühle-Markt

„Heeker Marktplatz“ aufgebaut

HEEK/LEGDEN. Ein großer Holztisch und moderne Lederstühle laden zum Verweilen ein, während bunte Rasenroboter ihre Runden drehen. Dazu wird den Besuchern ein kühles Bier angeboten. So lässt es sich bei 26 Grad im Zelt der Gruppe „Heeker Marktplatz“ gut aushalten.mehr...

Bischof-Martin-Grundschule

Fahrradcheck für Schüler

Heek Zum Fahrradcheck hatten die Grundschüler alle ihre Räder mitgebracht. Karl-Heinz Dydak und Josef Bellerich prüften die Drahtesel – und wurden fündig.mehr...

Ochtruper Straße

Verkehrsunfall mit zwei Traktoren

HEEK Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Traktoren hat sich am Dienstagmittag auf der Ochtruper Straße ereignet. An einem der Fahrzeuge war eine Achse gebrochen. Betriebsstoffe liefen aus. Die Landstraße 579 (Ochtruper Straße) blieb bis nachmittags gesperrt.mehr...

Vor-Ort-Service

Gut beraten mit der Verbraucherzentrale in Heek

Heek Fassadendämmung, neue Fenster, Strom vom Solardach und die Heizung mit alternativer Technik: Wer Haus oder Wohnung energetisch sinnvoll sanieren will, verliert sich schnell in einer Fülle von möglichen Maßnahmen, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten und mitunter sogar technischen Empfehlungen, die einander widersprechen.mehr...

Eltern besorgt

Warten auf das Wartehäuschen

HEEK Eigentlich stand das Thema „Wartehäuschen Wext“ gar nicht auf der Tagesordnung, doch kurzerhand nutzte Ratsmitglied Hermann Mers (CDU) die Diskussion über die Zusammenlegung von Haltestellen, um auf das Anliegen von Eltern aus Wext aufmerksam zu machen.mehr...