Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Noch eine Woche: Nikolaus, komm in unser Haus...

Noch eine Woche: Nikolaus, komm in unser Haus...

<p>Über einen freudigen Empfang freut sich auch der Nikolaus.</p>

Heek In genau einer Woche werden die Kinderaugen wieder leuchten, wenn St. Nikolaus und Knecht Ruprecht mit Gefolge die Haushalte für die Bescherungen aufsuchen. Folgender Ablauf ist in den Ortsteilen vorgesehen:

Der Nikolausverein Ahler Kapelle gestaltet am Sonntag, 2. Dezember, ab 15 Uhr die Nikolausfeier, Treffpunkt am Kapellenplatz. Mit der Ahler Dorfkapelle wird St. Nikolaus mit Gefolge vom Hof Heinrich Althoff abgeholt und zum Kapellenplatz begleitet, wo er vom Vorsitzenden des Nikolausvereins, Heinz-Josef Bröker, und den Kindern begrüßt wird und seine Ansprache hält. Am Nikolaustag, 5. Dezember, erfolgen dann die üblichen Hausbesuche.

In Heek trifft der Nikolaus am Mittwoch, 5. Dezember, um 14.50 Uhr am Ludgerusdenkmal (Brinkstraße) ein. Von dort zieht er mit Musik und den Kindern zum Seniorenheim am Kirchplatz, wo er von Löschzugleiter Hermann-Josef Kösters, Pfarrer Josef Leyer und Bürgermeister Dr. Kai Zwicker offiziell begrüßt. Nach der Ansprache besucht St. Nikolaus die Bewohner des Seniorenwohnheims und des Godoleva-Hauses, es folgen die Hausbesuche in insgesamt 14 Bezirken.

In Nienborg wird das Nikolausfest am Samstag, 8. Dezember, gefeiert. Um 14.30 Uhr werden St. Nikolaus und Ruprecht an der Schöppinger Straße/ Bischof-Hermann-Straße empfangen. Danach erfolgt der Umzug durch den Ort mit Ansprachen und Vorträgen auf dem Festplatz hinter der Burg. Es schließen sich die Hausbesuche an.

Die Nikolausgesellschaft Nienborg feiert zudem ihr 60-jähriges Bestehen. Daher wird ein großer Festbogen das Burgtor zieren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Millionen für Breitbandförderung

Schnelles Internet kommt nach Ahaus, Heek und Legden

Legden/Heek/Ahaus Manchmal fahren die Bürgermeister der Region gerne nach Düsseldorf. Vor allem, wenn es um einige Millionen Euro geht.mehr...

Drogen unter dem Beifahrersitz

Polizei kontrolliert Vater und Sohn

Heek Noch schnell vor der Polizei verstecken wollte am Montag in Heek ein 23 Jahre alter Beifahrer sein frisch erworbenes Marihuana. Das nützte ihm jedoch wenig.mehr...

Markus Janning ist ein Lokalpatriot

Ein Hoch auf Heek und sein Vereinsleben

Heek Fußballtrainer, Schützenpräsident, Job bei der Gemeinde: Markus Janning ist Heeker durch und durch. In Vereinen hat er viele Freundschaften geschlossen – und verheiratet nun sogar seine Kumpels.mehr...

Heimatverein Nienborg stellt Maibaum auf

Eine gesellige Veranstaltung für die ganze Familie

Heek Traditionell stellt der Heimatverein Nienborg auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum in der Niestadt auf. Ein neuer Termin hat sich im vergangenen Jahr bewährt.mehr...

Heeker Unternehmer bieten neuartigen Poller an

Mit einem 4,4-Tonner gegen Terror und Gewalt

Heek Sicherheit mit wenig Aufwand bietet das Heeker Unternehmen „Poller-Max“ Kommunen und Unternehmen – mit neuartigem Konzept. Vor dem Hotel M 3 wurde am Samstag ein Prototyp ihres Pollers installiert. Die Arbeitszeit blieb unter dem anvisierten Rahmen.mehr...

38-jähriger Heeker alkoholisiert am Steuer

Polizei stellt Führerschein sicher

Heek Unfreiwillig beendet war in der Nacht zum Donnerstag die Fahrt für einen 38 Jahre alten Mann aus Heek: Er stand unter Alkoholeinfluss. mehr...