Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Renitenter Radfahrer

Heek/Ahaus Zuerst fuhr ein 33-jähriger Radfahrer in Schlangenlinien und ohne Licht über die B 70 Richtung Ahaus, dann setzte er sich auf die Fahrbahn und wurde schließlich gegenüber Polizeibeamten so aggressiv, dass er in Handfesseln zur Blutprobe abgeführt werden musste. Anschließend brachten ihn die Beamten nach Hause. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in Höhe des Abzweigs Heek-Ahle. Den Mann, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand, erwartet nun ein Strafverfahren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heeker Schüler machen Radio für Schüler

Kreuzschule Heek ist auf Sendung

Heek Moderieren, schneiden, recherchieren: An der Kreuzschule Heek machen Schüler Radio für Schüler. Die Achtklässler schrecken auch vor großen Namen nicht zurück.mehr...

Mädchen fährt nach Unfall in Nienborg weiter

Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Heek Ein noch unbekanntes Mädchen fuhr am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der Keppelstraße in Nienborg gegen einen Pkw und stürzte.mehr...

Über 61 Prozent in Sportvereinen

Heeker Sportler ein Fall für das Geschichtsbuch

HEEK/LEGDEN Über 61 Prozent der Heeker sind Mitglied in einem Sportverein. Das hat im Kreis Borken neue Maßstäbe gesetzt. Auch Legden zählt zu den aktivsten Gemeinden.mehr...

Bau der Erdgasleitung zwischen Epe und Legden

So wird die neue Erdgasfernleitung gebaut

Legden/Heek Von der Planung bis zur Fertigstellung vergehen fast sechs Jahre: Ende 2018 soll der Bau der neuen Erdgasfernleitung von Epe nach Legden abgeschlossen sein. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen.mehr...

Heeker in die Radsaison gestartet

„Anradeln“ sorgt für beste Laune

Heek „Anradeln“ mit der Fiets lautete das Motto am Pfingstmontag ab 11 Uhr in Heek und Metelen. Ein Begleitprogramm sorgte dabei für Spaß und Spannung.mehr...

Tödlicher Unfall auf der A31 zwischen Ochtrup und Ahaus

37-jährige Mutter stirbt auf der A31 - 4 Schwerverletzte

AHAUS/HEEK Furchtbares Unfalldrama auf der A31: Eine 37-jährige Mutter ist Pfingssonntag nach einem Unfall auf der A31 zwischen Ochtrup/Gronau und Ahaus/Heek gestorben. Ein Mann und drei Kinder wurden schwer verletzt, ein 5-jähriges Kind schwebte in Lebensgefahr.mehr...