Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Spaziergänge in der Dinkelaue sind ein Problem

Naturschutz geht mit Verboten einher.

Spaziergänge in der Dinkelaue sind ein Problem

Naturschutz und Naherholung

Naturschutz, Naherholung und Tourismus unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach. In Heek lieben Bürger und Gäste die Natur in den Dinkelauen, doch dürfen sie aus Naturschutzgründen vieles dort nicht. Nun soll die Wegführung im Landschaftsplan Heek-Legden neu verhandelt werden.

HEEK

, 11.06.2015

Geht es nach den Planern beim Kreis Borken, verläuft der Dinkelweg über bestehende Wirtschafts-, Rad- und Fußwege von Epe kommend an Heek vorbei, weiter in Richtung Legden - in gebührendem Abstand zu ausgewiesenen Naturschutzgebieten entlang der Dinkelauen oder an deren Rand entlang. Genau hier aber sieht die Gemeinde ein Problem.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt