Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tradition wird fortgeführt

heek "Um diese Tradition brauchen wir uns keine Sorgen machen", stellte Willi Büning, Vorsitzender der Nikolausgesellschaft Nienborg, erfreut beim Blick in den Saal der Burgschänke fest: Zur 61. Nikolausversammlung waren neben langjährigen Mitgliedern auch viele junge Männer gekommen.

05.11.2008

Besonders begrüßte der Vorsitzende Josef Schuckenbrock, einen Mann der ersten Stunde des Nienborger Nikolausvereins, der heute noch beim Einkleiden der Nikoläuse und Ruprechte tätig ist. Willi Büning machte deutlich, dass sich alljährlich Jung und Alt auf den Besuch von St. Nikolaus und Knecht Ruprecht freuen. In diesem Jahr werden St. Nikolaus und Knecht Ruprecht die Nienborger am Samstag, 6. Dezember, besuchen. Um 14.30 Uhr werden St. Nikolaus und Knecht Ruprecht an der Kreuzung Schöppinger Straße/Bischof-Hermann-Straße in Nienborg ankommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige