Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pflege und Krankenkassenleistung

Verwaltung und Caritas erweitern Beratungsangebot

HEEK In Kooperation mit der Caritas hat das Rathaus sein Beratungsangebot weiter ausgebaut. Einmal wöchentlich findet eine Beratung für Pflege und Krankenkassenleistungen im Rathaus statt.

Verwaltung und Caritas erweitern Beratungsangebot

Caritas Pflegedienstleitung Tatjana Schönknecht (r.) und ihre Kollegin Eva-Maria Schwartze-Baltus bieten ihre Beratung nun auch montags im Rathaus an.

Gemeinden sind dazu verpflichtet, eine trägerunabhängige Beratung für Pflegesuchende einzurichten. „Allerdings informieren wir nur über das breite Angebot im Ort“, sagt Sozialsamtleiterin Doris Reufer. Um das Beratungsangebot zu verbessern und das Thema Pflege näher an den Bürger zu bringen, ist die Gemeinde Anfang September eine Kooperation mit der Caritas eingegangen. Montags von 15 bis 17 Uhr stellt der Bürgermeister für eine Pflegesprechstunde mit der Caritas einen Büroraum zu Verfügung.

Angebote wahrnehmen

„Wir möchten, dass Menschen frühzeitig auf solche Angebote aufmerksam werden und diese auch wahrnehmen“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff. „Wir glauben, wir als Kommune haben da auch eine gewissen Verantwortung.“ Viele Menschen nehmen solche Angebote noch nicht wahr, so der Bürgermeister. Mit der Beratung im Rathaus hofft er, dass Menschen, die eh ins Rathaus müssen um Sachen zu erledigen, sich dann auch noch ein paar Minuten Zeit nehmen, um sich über die Angebote der Caritas zu informieren. „Man kann das eine mit dem anderen verknüpfen“, so der Bürgermeister. „Viele Angehörige von Pflegebedürftigen informieren sich erst, wenn es fast schon zu spät ist. Wir appellieren, dies schon rechtzeitig zu tun. Wir möchten den Menschen die Hemmschwelle nehmen.“

Neutraler, diskreter Ort 

Die Beratung fände an einem neutralen Ort statt, die Diskretion kann so gewährleistet werden, meint der Bürgermeister. „Das Beratungsgespräch ist der erste Schritt“, sagt Pflegedienstleistung Tatjana Schönknecht, die diese Sprechstunde abwechselnd mit ihrer Kollegin Eva-Maria Schwartze-Baltus anbietet. „Das Angebot der Caritas ist größer, als manch einer denkt.“

So gehören zum Beispiel die Palliativ-, Tages-, oder Kurzzeitpflege zum vielseitigen Angebot der Caritas. Aber Menschen können sich auch bei Anträgen auf Pflegeversicherung helfen lassen. Der Bürgermeister möchte das Beratungsangebot im Rathaus weiterhin ausbauen und hofft so, dass vielen Menschen rechtzeitig geholfen werden kann.  Julian Schäpertöns

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinschaftsprojekt

Kreuzschüler geben Wissen weiter

HEEK Gemeinsam Forschen und von einander lernen – Schüler der Heeker Kreuzschule haben Grundschülern gezeigt, was sie in den naturwissenschaftlichen Fächern erwartet. Es ist nicht die einzige Kooperation der Heeker Schule.mehr...

Zeltgemeinschaft auf Düstermühle-Markt

„Heeker Marktplatz“ aufgebaut

HEEK/LEGDEN. Ein großer Holztisch und moderne Lederstühle laden zum Verweilen ein, während bunte Rasenroboter ihre Runden drehen. Dazu wird den Besuchern ein kühles Bier angeboten. So lässt es sich bei 26 Grad im Zelt der Gruppe „Heeker Marktplatz“ gut aushalten.mehr...

Bischof-Martin-Grundschule

Fahrradcheck für Schüler

Heek Zum Fahrradcheck hatten die Grundschüler alle ihre Räder mitgebracht. Karl-Heinz Dydak und Josef Bellerich prüften die Drahtesel – und wurden fündig.mehr...

Ochtruper Straße

Verkehrsunfall mit zwei Traktoren

HEEK Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Traktoren hat sich am Dienstagmittag auf der Ochtruper Straße ereignet. An einem der Fahrzeuge war eine Achse gebrochen. Betriebsstoffe liefen aus. Die Landstraße 579 (Ochtruper Straße) blieb bis nachmittags gesperrt.mehr...

Vor-Ort-Service

Gut beraten mit der Verbraucherzentrale in Heek

Heek Fassadendämmung, neue Fenster, Strom vom Solardach und die Heizung mit alternativer Technik: Wer Haus oder Wohnung energetisch sinnvoll sanieren will, verliert sich schnell in einer Fülle von möglichen Maßnahmen, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten und mitunter sogar technischen Empfehlungen, die einander widersprechen.mehr...

Eltern besorgt

Warten auf das Wartehäuschen

HEEK Eigentlich stand das Thema „Wartehäuschen Wext“ gar nicht auf der Tagesordnung, doch kurzerhand nutzte Ratsmitglied Hermann Mers (CDU) die Diskussion über die Zusammenlegung von Haltestellen, um auf das Anliegen von Eltern aus Wext aufmerksam zu machen.mehr...