Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln

<p>Die Organisatoren und Beschicker des Clemensmarkts mit Ordnungsamtsleiter Bernhard Gausling auf der Burg. </p>

Heek Zu den Wurzeln zurück kehrt jetzt der Nienborger Clemensmarkt und bezieht als neuen und zugleich ursprünglichen Standort den historischen Burgbereich. Zahlreiche Akteure aus dem Ort werden den Markt aktiv mitgestalten. Sie trafen sich jetzt mit Ordnungsamtsleiter Bernhard Gausling auf der Burg, um bei einer Ortsbegehung die Plätze zu verteilen für den Traditionsmarkt am Montag, 19. November.

Deftiges Frühstück

Der Heimatverein wird ab 8 Uhr den Besuchern erstmalig im Haus Hugenroth das leckere Frühstück mit Kaffee, Weggen, Mettwurst und Schinken servieren. Während sich die einheimischen Beschicker im Bereich des Pfarrheims, am Haus Lösing und Haus Hugenroth platzieren, werden die Gewerbetreibenden auf dem Krammarkt ihre Töpfe, Pfannen, Kleidung, Spielwaren, Textilien, Haushaltswaren und anderen Artikel im weiteren Verlauf Richtung "Hohes Haus" anbieten.

Passend zum neuen Clemensmarkt bringt Ehrenbürgermeisterin Anni Rosery ihr neues Werk, ein Buch mit zahlreichen Gedichten und Illustrationen von Hubert Lütke-Wissing, im wahrsten Sinne "auf den Markt". Der Erlös aus dem Verkauf ist für "Familie in Not" bestimmt.

Ebenfalls für einen guten Zweck bietet der Lions-Club Advents-Kalender mit Gewinnmöglichkeiten an. Der Stammtisch "Schütt Weg" sorgt wie gehabt im Festzelt mit Getränken und Musik für beste Stimmung. Zudem gibt es bei beim Schweinschätzen ein Borstenvieh zu gewinnen. Der Knobelclub "Muk noba" serviert deftige Erbsensuppe, Glühwein und Kakao, Imbiss- und Reibeplätzchenstände runden das kulinarische Angebot ab. Zum Mittagessen werden außerdem in den Nienborger Gaststätten deftige Grünkohlgerichte mit Mettwurst serviert. men

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Markus Janning ist ein Lokalpatriot

Ein Hoch auf Heek und sein Vereinsleben

Heek Fußballtrainer, Schützenpräsident, Job bei der Gemeinde: Markus Janning ist Heeker durch und durch. In Vereinen hat er viele Freundschaften geschlossen – und verheiratet nun sogar seine Kumpels.mehr...

Heimatverein Nienborg stellt Maibaum auf

Eine gesellige Veranstaltung für die ganze Familie

Heek Traditionell stellt der Heimatverein Nienborg auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum in der Niestadt auf. Ein neuer Termin hat sich im vergangenen Jahr bewährt.mehr...

Heeker Unternehmer bieten neuartigen Poller an

Mit einem 4,4-Tonner gegen Terror und Gewalt

Heek Sicherheit mit wenig Aufwand bietet das Heeker Unternehmen „Poller-Max“ Kommunen und Unternehmen – mit neuartigem Konzept. Vor dem Hotel M 3 wurde am Samstag ein Prototyp ihres Pollers installiert. Die Arbeitszeit blieb unter dem anvisierten Rahmen.mehr...

38-jähriger Heeker alkoholisiert am Steuer

Polizei stellt Führerschein sicher

Heek Unfreiwillig beendet war in der Nacht zum Donnerstag die Fahrt für einen 38 Jahre alten Mann aus Heek: Er stand unter Alkoholeinfluss. mehr...

Heeker Schüler testen Berufe

Werkstatt statt Schule

Heek Beim Berufserkundungstag schnupperten 114 Achtklässler der Kreuzschule ins Arbeitsleben hinein. Wir haben drei von ihnen in eine Kfz-Werkstatt begleitet.mehr...