Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bürgerschützen richten Kugelfang für neue Saison

HERBERN Als Teamsprecher des Beirats des Bürgerschützenvereins Walter Eckholt wurde einstimmig wiedergewählt. Für den verstorbenen Schriftführer Franz Eckholt wurde Friedel Bäcker gewählt.

Bürgerschützen richten Kugelfang für neue Saison

Der Beirat des Bürgerschützenvereins rief zur Jahreshauptversammlung in die "Alte Mühle".

In der gutbesuchten Jahreshauptversammlung des Beirates, die in der Gastwirtschaft "Zur alten Mühle" am Dienstagabend stattfand, konnte Walter Eckholt auch den Vorsitzenden des Bürgerschützenvereins Robert Temmann begrüßen. Kaum Abfall am Ehrenmal

Wie Ehrenoberst Paul Närdemann berichtete, wird das Umfeld des Mahnmales weiterhin von Mitgliedern des Beirates gepflegt. Erfreulich ist, dass hier kaum noch Abfall und Unrat hinterlassen wird. Am kommenden Samstag, 10. November, treffen sich Offiziere, Schützen und Mitglieder des Beirates auf dem Schützenplatz, um rund 200 Meter Hecke zu schneiden, die den Platz einfriedigen.

Durch namhafte Spenden von Sponsoren und Eigenleistung der Senioren ist es möglich geworden, den Fußboden im Schieß- und Schützenheim auf dem Schützenplatz zu fliesen und dieses neu zu streichen. Außerdem soll das Schützenheim neue Lampen und Gardinen erhalten. Die Arbeiten sollen sofort in Angriff genommen werden.  Der Kugelfang auf dem Schützenplatz muss für die nächste Schießsaison vollkommen überholt werden, auch die Außenbretter. Gemeinsam wird der Beirat und der Vorstand des Bürgerschützenvereins dieses Arbeit in Angriff nehmen.

Besuch des Heimathauses

Der Beirat des Bürgerschützenvereins will als Abschluss des Jahres 2007 am Dienstag, 4. Dezember, die Ausstellung "Sprichwörter und ihre Bedeutung" im Heimathaus Herbern besichtigen. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Schützenheim. Von hier aus geht es zum Malteserstift, wo man sich bei Kaffee und Kuchen stärkt. Anschließend wird die Ausstellung besucht. Das Programm für 2008 wird noch festgelegt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Kehrmaschine in Ascheberg

Rentner Dieter Kirchhoff kurvt mit der Kehrmaschine durchs Dorf

Ascheberg Die Gemeinde Ascheberg hat probeweise eine Kehrmaschine für zwei Jahre gemietet. Der Fahrer ist ein alter Bekannter, der keine Lust auf Ruhestand hat.mehr...

Rewe Frenster in Ascheberg umgebaut

Nach langer Umbauzeit hat Rewe Frenster viel Neues zu bieten

Ascheberg Mehr Platz, mehr Waren und neue Bedienungsabteilung mit Raritäten – das Rewe-Geschäft Frenster in Ascheberg hat viel Neues zu bieten. Unter anderem einen hochprozentigen Raritäten-Schrank.mehr...

Kleiderstübchen bei der Ascheberger Tafel

Hanna Schlinge sammelt mit großem Herzen für ihr Kleiderstübchen

Ascheberg. In der Gemeinde Ascheberg bringen viele Bürger teilweise sehr gut erhaltene Kleidung oder auch mal einen Fehlkauf zu „Hanna’s Kleiderstübchen“. Von oben bis unten stapeln sich die Sachen im Kleiderstübchen der Ascheberger Tafel. Aber die Leute kommen nicht nur, weil sie etwas zum Anziehen brauchen.mehr...

Postkarten aus Herbern

Peter Voß bringt eigenes Buch mit Postkarten aus Herbern und Umgebung heraus

Herbern Die Sammelleidenschaft für Postkarten erwischte Peter Voß (57) im zarten Alter von 20 Jahren. Zehn Jahre sammelte er intensiv. Zunächst Exemplare aus Werne, dann aus dem Alt-Kreislüdinghausen. In einem Buch zeigt er schöne Postkarten unter anderem aus Herbern.mehr...

Gruppe Nathan säubert den jüdischen Friedhof in Herbern

Gärtnern gegen das Vergessen

Herbern Seit 2001 kümmert sich die Gruppe Nathan zweimal im Jahr um den jüdischen Friedhof am Waterforwinkel. Die freiwilligen Schüler der Profilschule gärtnern. Es geht darum, zu erhalten und zu erinnern.mehr...

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Ascheberg

Mann schleudert mit Sportwagen über nasse Bahn und wird schwer verletzt

Ascheberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagmorgen gekommen. Ein 50-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Sein Sportwagen wurde komplett zerstört.mehr...