Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

14. Frühlingsmarkt

Das sind die Programm-Highlights beim Herberner Dorffest

Herbern Der Frühlingsmarkt von Herbern Parat geht in seine 14. Runde – mit jeder Menge Musik, Autos und auch dem ein oder anderen Superlativ. Wir geben eine Übersicht des Programms.

Das sind die Programm-Highlights beim Herberner Dorffest

Auf dem Frühlingsmarkt in Herbern gibt es nicht nur Traktoren zu bestaunen. Foto: Manfred Suthues

Der Frühlingsanfang wird in Herbern jedes Jahr ein wenig größer gefeiert. Herbern Parat zeigt mit der 14. Auflage des Frühlingsmarktes am Sonntag, 8. April, von 11 bis 18 Uhr, wie man ein Dorffest feiert. Der Amtsplatz steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Geschehens. Das Team von „Vorsicht Musik“ veranstaltet ein buntes Programm: Mit einem Konzert des Sängers Detlev Jöcker speziell für die Kleinsten (präsentiert vom Kunst- und Kulturverein Ascheberg, Davensberg und Herbern) und dem Auftritt der Partycoverband 2Night. Für die zum Grooven nötigen Stärkungen und Erfrischungen ist gesorgt. Um 11 Uhr startet die Show mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Kolping-Blasorchester Albersloh.

Ebenfalls auf dem Amtsplatz kommen Adrenalin-Junkies auf ihre Kosten: Eine 32 Meter lange, aufblasbare Hindernisbahn mit großen Rutschen ist für Jung und Alt kostenfrei zu benutzen. Mitten auf der Talstraße sorgt ein Bungee-Trampolin für fliegendes Vergnügen. Für kleinere Kinder sind eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell sowie eine Kinder-Schminkerin vor Ort.

Entlang der Talstraße präsentieren die Trecker-Freunde Brügge Mühle erneut ihre vierrädrigen Schätze, Nissan Büscher und Mercedes Beresa aus Münster zeigen die neuesten Ideen der Automobilbranche. Auch der SV Herbern ist wieder mit dabei. Das Gewerbegebiet kommt in diesem Jahr ins Dorf: Bisher haben sich das Reifenhaus Wesselmann, der Energiehandel Schmidt und die Bau- und Möbeltischlerei angemeldet, weitere Firmen wollen folgen.

Schnelle Autos und alte Trecker

Musikalisch geht es nicht nur auf dem Amtsplatz zu: Männerchor und Spielmannszug sind wie immer mobil im Dorf unterwegs und sorgen für die Untermalung der Angebote der auswärtigen Marktteilnehmer. Von Kunsthandwerk über Bekleidung bis hin zu praktischen Haushaltshelfern ist bei den etwa 60 Händlern für jeden etwas dabei. „Wir haben dieses Jahr wieder ein absolut ausgewogenes Angebot“, sagt Manfred Suthues von Herbern Parat. „Wir erlauben maximal drei Ausstellern mit dem gleichen Angebot an unserem Markt teilzunehmen und platzieren sie dann so weit wie möglich auseinander. Und wir versuchen, die unterschiedlichsten Marktstände nach Herbern zu holen; getreu dem Motto je bunter, desto schöner. Das sorgt für Kurzweil und macht unser Frühlingsfest so beliebt und attraktiv.“

Das sind die Programm-Highlights beim Herberner Dorffest

Buntes und Dekoratives gibt es auf dem Herberner Frühlingsmarkt natürlich auch wieder. Foto: Manfred Suthues

Auf der Südstraße sorgt die Freiwillige Feuerwehr für Action. Auf dem Parkplatz des Gasthofes Deitermann stellt sich ein Minitruck-Verein vor, der eine kleine Baustelle einrichtet und dieser mit ferngesteuerten Lkw und Baumaschinen Leben einhaucht. Bei Zweirad Hölscher gibt es neue Elektro-Fahrräder zu sehen. Dort kann man das Marktgeschehen aus luftiger Höhe besichtigen – ein Lift bringt die Gäste nach oben. Ein paar Meter weiter findet sich der Raiffeisen-Markt mit seiner Tombola und der Bewirtung durch das Jugendrotkreuz Herbern.

Landmaschinenhandel Bockel stellt die aktuellsten Gartenträume, Rasenmäher und Traktoren zum Frühlingsanfang aus und präsentiert erneut die Leonardo Aktion „Cocktail bezahlen – Glas behalten“. Für die weitere Bewirtung sind erneut die Landfrauen (Kaffee und Kuchen) und die Landjugend (Kaltgetränke und Grill) zuständig.

Kostenloser Shuttle-Service

Der Davertexpress bringt als kostenloser Shuttle Jung und Alt von A nach B. Der Express fährt über die Eckpunkte des Marktes zum Raiffeisenmarkt, zu Zweirad Hölscher, entlang der Parkplätze über das Altenheim zum Heimathaus und wieder zum Dorfzentrum. Das Heimathaus eröffnet an diesem Tag seine neue Ausstellung „Spiel mit mir – Spielzeug früher und heute“. Im Ladenlokal des Malermeisters Gausepohl auf der Südstraße wird eine Fotoausstellung „Herbern in alten Bildern“ gezeigt.

Parkmöglichkeiten gibt es neben der großen Wiese am Amtsplatz, auf dem Parkplatz von Aldi auf der Münsterstraße, bei Edeka auf der Südstraße, auf dem Schulhof der Grundschule an der Altenhammstraße, am Sportplatz am Siepen und entlang der Straße. Zusätzlich ist das Betriebsgelände der Firma Wienecke am Kreisverkehr freigegeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Kehrmaschine in Ascheberg

Rentner Dieter Kirchhoff kurvt mit der Kehrmaschine durchs Dorf

Ascheberg Die Gemeinde Ascheberg hat probeweise eine Kehrmaschine für zwei Jahre gemietet. Der Fahrer ist ein alter Bekannter, der keine Lust auf Ruhestand hat.mehr...

Rewe Frenster in Ascheberg umgebaut

Nach langer Umbauzeit hat Rewe Frenster viel Neues zu bieten

Ascheberg Mehr Platz, mehr Waren und neue Bedienungsabteilung mit Raritäten – das Rewe-Geschäft Frenster in Ascheberg hat viel Neues zu bieten. Unter anderem einen hochprozentigen Raritäten-Schrank.mehr...

Kleiderstübchen bei der Ascheberger Tafel

Hanna Schlinge sammelt mit großem Herzen für ihr Kleiderstübchen

Ascheberg. In der Gemeinde Ascheberg bringen viele Bürger teilweise sehr gut erhaltene Kleidung oder auch mal einen Fehlkauf zu „Hanna’s Kleiderstübchen“. Von oben bis unten stapeln sich die Sachen im Kleiderstübchen der Ascheberger Tafel. Aber die Leute kommen nicht nur, weil sie etwas zum Anziehen brauchen.mehr...

Postkarten aus Herbern

Peter Voß bringt eigenes Buch mit Postkarten aus Herbern und Umgebung heraus

Herbern Die Sammelleidenschaft für Postkarten erwischte Peter Voß (57) im zarten Alter von 20 Jahren. Zehn Jahre sammelte er intensiv. Zunächst Exemplare aus Werne, dann aus dem Alt-Kreislüdinghausen. In einem Buch zeigt er schöne Postkarten unter anderem aus Herbern.mehr...

Gruppe Nathan säubert den jüdischen Friedhof in Herbern

Gärtnern gegen das Vergessen

Herbern Seit 2001 kümmert sich die Gruppe Nathan zweimal im Jahr um den jüdischen Friedhof am Waterforwinkel. Die freiwilligen Schüler der Profilschule gärtnern. Es geht darum, zu erhalten und zu erinnern.mehr...

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Ascheberg

Mann schleudert mit Sportwagen über nasse Bahn und wird schwer verletzt

Ascheberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagmorgen gekommen. Ein 50-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Sein Sportwagen wurde komplett zerstört.mehr...