Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Freiwillige Helfer ermöglichten kostengünstigen Radweg

Bürgermeister Dieter Emthaus (r. ) und Dirk Griepenburg, Leiter der Regionalniederlassung Münsterland von Straßen NRW, machten zumindest symbolisch den Radweg frei zwischen Davensberg und Ottmarsbocholt.

Freiwillige Helfer ermöglichten kostengünstigen Radweg

ASCHEBERG Radfahrer, die demnächst zwischen Davensberg und Ottmarsbocholt unterwegs sind, werden es nicht merken: Sie fahren auf einem „innovativen Radweg“, ja einem „Pilotprojekt“. Große Worte, die der Leiter der Regionalniederlassung Münsterland von Straßen NRW Dirk Griepenburg am Montagmorgen zur offiziellen Übergabe der vier Kilometer langen Strecke in Davensberg sprach.

von Von Wolfgang Gumprich

24.11.2008

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige