Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Fußball Landesliga 4

Herberns Coach Möllers erwartet Gegner „mit Wut im Bauch“

Herbern Es ist schon kurios: In der Heimtabelle ist der SV Herbern in der Fußball-Landesliga Erster, im Auswärtsranking hingegen Vorletzter. Im Spiel am Samstag bei Grün-Weiß Nottuln will die Elf von Trainer Holger Möllers an dieser Bilanz arbeiten.

Herberns Coach Möllers erwartet Gegner „mit Wut im Bauch“

Nottulns Trainer Oliver Glaser warnt seine Mannschaft vor Herberns Oscar Franco Cabrera (l.). Foto: Marc-Andre Landsiedel

„Wir wollen jetzt auswärts endlich mal wieder gewinnen“, so die klare Zielsetzung von Möllers vorm dem Auswärtsspiel am Samstag bei GW Nottuln, das wegen des Bundesliga-Derbys verlegt wurde.

Das 2:2 beim Tabellenführer Emsdetten vor knapp zwei Wochen hat gezeigt, dass der SVH es auch in der Fremde kann. Er hat es in dieser Saison nur viel zu selten auf des Gegners Platz gezeigt. Nach dem 1:1 gegen Mesum hat Möllers Rang drei, den der SVH derzeit auch belegt, als Saisonziel ausgegeben.

Im Hinspiel feierte der SV Herbern gegen Nottuln einen 4:2-Heimsieg. „Wir haben uns da lange schwer getan. Die Rote Karte für Nottuln hat uns letztlich in die Karten gespielt“, erinnert sich Möllers. „Sie haben eine kompakte Defensive, dafür hakt es bei ihnen im Angriff ein wenig“, so der SVH-Coach über den kommenden Gegner. Verzichten muss Möllers auf Daniel Krüger (Urlaub) und Dennis Hölscher (privat).

Bei Nottuln zeigt die Formkurve nach oben

Beim Achten aus Nottuln zeigte die Formkurve zuletzt mit zwei Niederlagen nach unten. Deshalb und angesichts der Hinspielniederlage erwartet Möllers einen Gegner „mit Wut im Bauch“. Nottulns Trainer Oliver Glaser leugnet das nicht: „Eine gewisse Wut wird da sein, beim 0:2 in Burgsteinfurt haben wir zuletzt eine sehr schlechte Leistung gezeigt. Wir müssen aber einen klaren Kopf behalten.“

Zwischen Herben und dem eigenen Verein sieht Glaser durchaus Parallelen. „Beide legen viel Wert auf die Jugend. Insgesamt ist Herbern aber etwas erfahrener und hat gute Einzelspieler in seinen Reihen.“ Damit meint Glaser vor allem auch Oscar Franco Cabrera.

Anpfiff: Samstag, 15.30 Uhr, Kunstrasenplatz, Baumberge-Stadion, Niederstockumer Weg 7 A, 48301 Nottuln

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball Landesliga 4

Abgänge dürfen beim SVH in der Startelf ran

Herbern Das letzte Heimspiel der Landesliga-Saison wollen die Verantwortlichen des SV Herbern nutzen, um die Abgänge würdig zu verabschieden. Zu Gast am Montag, 21. Mai, ist der abstiegsbedrohte SV Burgsteinfurt. Die Partie auf dem Rasenplatz an der Werner Straße wird erst um 15.30 Uhr angepfiffen.mehr...

Fußball Landesliga 4

Heimstärke trifft auf Auswärtsschwäche

HERBERN Dass sein Team so weit oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga steht, ist für SV Herberns Trainer Holger Möllers immer noch außergewöhnlich. Auch den TuS Altenberge bezeichnet er als „Überraschungsmannschaft“. Am Sonntag, 13. Mai, treffen die beiden Klubs um 15 Uhr in Altenberge aufeinander.mehr...

Fußball Landesliga 4

SV Herbern will den Derbysieg vergolden

Herbern Gute Stimmung herrscht beim Fußball-Landesligisten SV Herbern nach dem Derbysieg beim Werner SC (2:1) in der Vorwoche. Das soll auch nach dem Heimspiel am Sonntag gegen den SC Preußen Lengerich so bleiben.mehr...

Fußball Landesliga 4

Blau-Gelbes Hochgefühl

Werne Der SV Herbern gewinnt das Derby in der Fußball-Landesliga beim Werner SC mit 2:1. Der WSC rutscht damit auf einen Abstiegsplatz. Es war kein hochklassiges Spiel. Aber in der Schlussphase ging‘s hoch her.mehr...

Fußball Landesliga 4

Derby zwischen dem Werner SC und SV Herbern

Herbern Die Spielstätten des SV Herbern und des Werner SC liegen nur zehn Kilometer auseinander. Es ist aber nicht nur die geringe Entfernung, die die beiden Fußball-Landesligisten verbindet. Man kennt sich.mehr...

Fußball Landesliga 4

SV Herbern will Borken knacken

Herbern Mit der SG Borken kommt am Sonntag, 22. April, eine Mannschaft an die Werner Straße, die dem SV Herbern mal so gar nicht liegt. Die vergangenen Aufeinandertreffen der Fußball-Landesligisten verliefen alle nicht zur Zufriedenheit der Blau-Gelben.mehr...