Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auf Einladung des Kukaduh

Jia Wang begeistert in Ascheberg am Klavier

Ascheberg Jia Wang hat am Wochenende im Ascheberger Bürgerforum aus seinem Debüt-Album „Piano Figaro“ gespielt. Der chinesische Konzertpianist gewährte an diesem Abend auch ganz persönliche Einblicke.

Jia Wang begeistert in Ascheberg am Klavier

Eineinhalb Stunden lang überzeugte der chinesische Konzertpianist Jia Wang am Samstagabend auf dem Steinway Flügel im Ascheberger Bürgerforum. Foto: Claudia Hurek

Wenn er könnte, hätte er trotz seines Gewichtes von rund 500 Kilogramm vor Freude getanzt. Gemeint ist nicht der Künstler, sondern der im Jahr 2011 eingeweihte Steinway Flügel im großen Bürgerforum des Ascheberger Rathauses. Der chinesische Konzertpianist Jia Wang brachte ihn am vergangenen Samstag virtuos zum Klingen – unter anderem mit Werken von Rachmaninow, Frédéric Chopin oder Rossini.

Auf Einladung der Musikschule Ascheberg, des Kunst- und Kulturvereins ( Kukaduh) sowie der Buchhandlung Schwalbe spielte der chinesische Künstler das Programm aus seinem Debütalbum „Piano Figaro“. Mit dem Stück Consolation Nr. 3 von Franz Liszt eröffnete er das gut eineinhalbstündige Konzert. Mit diesem Stück gedenke er den Verstorbenen seiner Familie, sagte Wang. Auch bei den weiteren Werken des Abends gab er den Zuhörern zu den jeweiligen Titeln einen kleinen Einblick in sein persönliches Leben.

Eine Zugabe und viel Applaus

„Clair de Lune“ (Mondschein) von Claude Debussy ist ein langsames Stück und erzählt über die verschiedenen Formen der Liebe. Es ist in unzähligen Filmen wie „Frankie & Johnny“ mit Michelle Pfeiffer oder „Sieben Jahre in Tibet“ mit Brad Pitt zu hören. Bei Figaros Arie aus dem „Barbier von Sevilla“ flogen die Hände des chinesischen Pianisten nur so über die Tasten. Spanische Atmosphäre herrschte bei „El Pelele“ von Enrique Granados. Dass jeder Tag ein Geschenk ist, unterstrich er mit Bachs „Jesu bleibet meine Freude“.

Die Gäste feierten den Musiker, der den Abend mit einer Zugabe beendete. Nach dem „Love Song“ würdigte ihn das Publikum mit nicht enden wollendem Applaus. Zum Abschluss signierte der Künstler auch gern seine CD. Der Erlös aus den Verkäufen am Veranstaltungsabend soll dem Sozialwerk des Deutschen Buchhandels zugute kommen. Anlässlich der „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ hatten Kukaduh und Bücher Schwalbe zu diesem Konzertabend eingeladen.

Jia Wang begeistert in Ascheberg am Klavier

Nach dem Konzert nahm sich Jia Wang noch Zeit für Autogramme. Foto: Claudia Hurek

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Familie Mustermann hat 16,28 Euro mehr in Ascheberg im Portemonnaie - pro Jahr

Ascheberg Das Leben für Familie Mustermann verbilligt sich. Um genau 16,28 Euro im Jahr. Weil eine Senkung der Grundsteuer B geplant ist. Doch die Einsparung hätte noch größer ausfallen können.mehr...

Letzter Wolf aus Herbern

Forscher entdecken falsche Zähne im Wolfsmaul

Herbern Vor 183 Jahren starb der letzte Wolf Westfalens in Herbern. Jetzt musste er noch einmal zum Zahnarzt, weil Wissenschaftler Informationen über seine DNA benötigten. Mit überraschenden Erkenntnissen.mehr...

Firma Erben stattet RWTH Aachen aus

Im Einsatz für das größte Hörsaalzentrum Europas

Ascheberg Die Medientechnik für das derzeit wohl größte Hörsaalzentrum in ganz Europa hat die Firma Erben Engineering in Ascheberg entwickelt. Viel Arbeit für ein gerade mal siebenköpfiges Team – das auch an anderen großen Projekten beteiligt ist.mehr...

55 Anmeldungen für die Profilschule

Anmeldezahl reicht für Standortsicherung in Ascheberg

Ascheberg Das Anmeldeverfahren für die Profilschule Ascheberg ist beendet. Jetzt ist klar: Mit 55 Anmeldungen sind zwei Fünfer-Klassen möglich, der Fortbestand der Einrichtung ist für das Schuljahr 2018/19 gesichert. Angestrebt war aber etwas anderes.mehr...

SPD will Steuern in Ascheberg senken

Hauseigentümer und Mieter sollen entlastet werden

Ascheberg Im Ascheberger Hauptausschuss am 15. Februar steht eine Steuersenkung zur Abstimmung. Der SPD geht das nicht weit genug – sie hat ein eigenes Modell ausgerechnet.mehr...

Karneval in der Kinderdisco Herbern

Kinderprinzenpaar spendierte Bonbons und Schokolade

Herbern Die Kinderkarnevalsdisco am Freitag im Jochen-Klepper-Haus in Herbern war gut besucht – das Organisationsteam rund um Alexander Schober strahlte. Höhepunkt war der Auftritt des Kinderprinzenpaares aus Werne.mehr...