Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neuer König

Johannes Schlüter regiert die Bürgerschützen Herbern

HERBERN Seit Freitagabend um genau 18.58 Uhr haben die Herberner Bürgerschützen einen neuen König. Mit dem 320. Schuss machte sich der 2. Vorsitzende Johannes Schlüter zum Regenten des Vereins.

Johannes Schlüter regiert die Bürgerschützen Herbern

Geschafft: Johannes Schlüter ist der neue Bürgerchützenkönig von Herbern und wurde von Marco Hüsing (l.) und Patrick Sonnenburg (2.v.r.) sowie Tippelbruder Toni Billermann gefeiert.

Zu seiner Königin nahm er Tochter Anne. Die strahlte, als sie von Vize-Bürgermeisterin Martina Bünnigmann einen großen Blumenstrauß entgegennahm.

Neben der Königskette, die seine bis dato amtierende Majestät Michael Ullrich seinem Nachfolger persönlich umhängte, war das ein verdienter Lohn für ein hartes Stück Arbeit. Denn Kanonier Patrick Sonnenburg, Feldwebel Andre Mönster, Oberleutnant Christoph Ruhmöller, Leutnant Markus Matschinsky, die ehemalige Sonntagskönigin Maria Meinke und last but noch least der Vorsitzende der Bürgerschützen Herbern, Robert Temmann, machten Schlüter das Leben ganz schön schwer.Sie verliehen dem Kampf um die Königswürde die entsprechende Portion an Spannung. Christoph Ruhmöller und Martin Backhove sicherten sich Zepter und Apfel, Jürgen „Schweißer“ Schulte nahm dem Königsvogel den rechten Flügel, Klaus Temmann sicherte sich den linken Flügel.Der neue Schießmeister Heinrich Roters und Kollege Heiner Weckendorf hatten alle Hände voll zu tun, denn vor dem Königsschuss wurde bereits einmal gejubelt. SVH-Kicker Marcel Hanke holte mit dem 225. Schuss den ersten Vogel von der Stange und wurde als neuer Jungschützenkönig gefeiert. Er regiert mit Theresa Frericke.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr tödliche Unfälle im Kreis Coesfeld

Traurige Trendumkehr in der Unfallstatistik

Kreis Coesfeld Im Jahr 2017 gab es zwar weniger Verletzte, aber wieder mehr Todesopfer im Straßenverkehr. Die Polizei will auf die Entwicklung reagieren und hat sich Ziele für dieses Jahr gesetzt.mehr...

Ernährungsberaterin aus Ascheberg über Food Trends

„Zu viel Eiweiß schädigt die Nieren“

Ascheberg Die Ascheberger Ernährungsberaterin Ellinor Vogt spricht im Interview mit Marica Nielinger über die Essgewohnheiten junger Menschen – und ob diese wirklich gesund sind.mehr...

Schnorchelabzeichen für Schwimmer aus Herbern

Tauchprofis erhalten eine besondere Auszeichnung

Herbern Neun Schwimmer aus der Ortsgruppe Herbern der DLRG haben das Schnorchelabzeichen in Gold erhalten. Das zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Dazu gehört neben der Praxis eine Theorieprüfung.mehr...

CDU drückt Haushalt in Ascheberg durch

Christdemokraten entscheiden Votum im Rat

Ascheberg Die Mehrheitsfraktion der CDU verabschiedete am Dienstag den Haushalt für Ascheberg in 2018. Die Opposition rund um die SPD nutzte die „Debatte“ hingegen zur Abrechnung.mehr...

Rat verabschiedet Melanie Wiebusch

Politiker verteilen zum Abschluss viel Lob

Ascheberg Melanie Wiebusch, Leiterin von Ascheberg Marketing, wechselt bekanntlich zum 1. April als Leiterin ins Forum Oelde. Somit war die Ratssitzung am Dienstagabend ihr letzter offizieller Auftritt im politischen Raum. Und das nutzten die Fraktionschefs, um sich von der 41-Jährigen in besonderem Maße zu verabschieden.mehr...

Rentner aus Herbern mit neuen Hobby

Klaus Hilber und sein „Fitnessstudio im Wald“

Herbern Als sich Klaus Hilber überlegt, als Rentner künftig selbst für sein Brennholz im Wald zu sorgen, erfährt er, dass das gar nicht so einfach ist. Er muss zuerst gewisse Voraussetzungen erfüllen.mehr...