Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Korbstuhlmacher zu Gast beim 22. Hobby- und Künstlermarkt

DAVENSBERG Der traditionelle Künstler- und Hobby Markt findet bereits zum 22. Mal statt. Die Pforten der Davensberger Grundschule öffnen sich am Samstag, 15. November, um 13 Uhr zu dieser beliebten Veranstaltung. Die Aula gleicht dann für zwei Tage einer Kunstmeile.

Korbstuhlmacher zu Gast beim 22. Hobby- und Künstlermarkt

Weihnachten naht, das wird am Wochenende beim 22. Künstler- und Hobbymarkt sehr deutlich.

Von Klöppel-Kunst über Blaudrucke, diverse Gestecke bis hin zu Tonarbeiten und natürlich Weihnachtsgestecken finden Besucher hier nicht nur viele kreative Anregungen, sondern sicherlich auch das ein oder andere Geschenk. Zudem können sie den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen, so z.B. einem Korbstuhlmacher. Neben diesen Kunstformen sind auch Bilder in Sandsteintechnik, Specksteinarbeiten sowie handgefertigte Krippen und Edelsteine vertreten.  Aula komplett belegt "Die Aula ist komplett belegt", freut sich Anneliese Buntrock, Vorsitzende des Heimatvereins Davensberg, die den Kunst- und Hobbymarkt in diesem Jahr zum 22. Mal organisiert. Die Besucher, die den Weg am Wochenende in die Aula der Grundschule finden, werden viele bekannte Künstler aber auch zahlreiche neue Gesichter antreffen. Stellvertretende Bürgermeisterin und Kiepenkerl eröffnen Künstlermarkt Für das leibliche Wohl ist dabei selbstverständlich ebenfalls gesorgt, denn die Cafeteria ist geöffnet und lockt mit Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln. Die stellvertretende Bürgermeisterin Maria Schulte-Loh eröffnet am Samstag das Kunstspektakel gemeinsam mit Kiepenkerl Tönne Decker. Der Markt hat am Samstag, 15. November, sowie am Sonntag, 16. November, jeweils in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Parallel findet im zweiten Stock der Grundschule zum dritten Mal die Davensberger Spielzeugbörse statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alte Postkarten-Schätze in Herbern gefunden

Jürgen Große-Budde bewahrt mehr als hundert Jahre alte Erinnerungsstücke

Herbern Vor 30 Jahren wollte Jürgen Große-Budde seinem Vater zum Geburtstag eine Überraschung machen und suchte im alten Wohnhaus nach alten Erinnerungsstücken. Was er dann in Herbern fand, hat ihn selbst verblüfft.mehr...

Neues Fahrzeug für den Löschzug Herbern

Langes Warten auf Hilfeleistungslöschfahrzeug hat ein Ende

Herbern Nach drei Jahren Planung, Ausschreibung und Ausführung steht das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr Herbern vor der Übergabe. Bei der Überführung war ein Überraschungsgast dabei.mehr...

Radweg Richtung Münster

Radweg von Davensberg nach Münster fällt breiter aus - und teurer

Ascheberg Die Gemeinde Ascheberg soll einen Radweg nach Münster bekommen, der drei Meter breit ist. Das hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss nach langer Diskussion beschlossen – nur mit einer knappen Mehrheit. Denn die größere Breite ist teuer.mehr...

Bebauung am Heimathaus Herbern

Neubau darf nicht zu nah ans Heimathaus Herbern rücken

Herbern Wohnungen sind begehrt. Und so fand sich nach vielen Jahren ein Investor für die Freifläche einer ehemaligen Gaststätte neben dem Heimathaus. Doch Bauausschuss der Gemeinde macht Auflagen für eine Neubebauung.mehr...

Priesterjubiläum von Pater Jenkner

Pater Jenkner ging schon mit elf Jahren zu den Hiltruper Missionaren

Ascheberg Der Hiltruper Missionar Stefan Jenkner ging mit elf Jahren ins Internat. Vor 50 Jahren wurde er zum Priester geweiht. Das gilt es nun zu feiern.mehr...

Neue Kehrmaschine in Ascheberg

Rentner Dieter Kirchhoff kurvt mit der Kehrmaschine durchs Dorf

Ascheberg Die Gemeinde Ascheberg hat probeweise eine Kehrmaschine für zwei Jahre gemietet. Der Fahrer ist ein alter Bekannter, der keine Lust auf Ruhestand hat.mehr...