Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neuer Chef für das Ascheberg Marketing

Martin Bußkamp am Katharinenplatz gestartet

Ascheberg Melanie Wiebusch, bislang Chefin des Ascheberg Marketings, tritt im April einen neuen Job in Oelde an. Die Geschäftsführung am Katharinenplatz hat sie in dieser Woche offiziell an ihren Nachfolger Martin Bußkamp übergeben.

Martin Bußkamp am Katharinenplatz gestartet

Martin Bußkamp folgt auf Melanie Wiebusch. Foto: Ascheberg Marketing

Die Geschäftsführung von Ascheberg Marketing ist in dieser Woche offiziell in die Hände von Martin Bußkamp übergeben worden. Melanie Wiebusch wechselt nach mehr als neun Jahren zur Stadt Oelde.

Martin Bußkamp war zehn Jahre Geschäftsführer beim Lüdinghausen Marketing. Er kennt die Region und auch die Gemeinde Ascheberg.

Für den Sommer sind zwei für die Gemeinde bewährte Projekte geplant. Die Mini-WM am 8. Juli in Herbern und „Eine Gemeinde liest“ (Start ist am 10. August auf der Italienischen Nacht in Ascheberg) werden fortgeführt. Martin Bußkamp freut sich darauf, Bewährtes vorzufinden. Die nächsten Wochen wolle er nutzen, um möglichst viele Akteure in den drei Ortsteilen kennenzulernen.

Neuer Chef fürs Ascheberg Marketing

Martin Bußkamp folgt auf Melanie Wiebusch

Ascheberg Martin Bußkamp aus Lüdinghausen wird Nachfolger von Melanie Wiebusch beim Ascheberg Marketing am Katharinenplatz. Der Mann ist in der Gemeinde nicht unbekannt.mehr...

Melanie Wiebusch verlässt Ascheberg Marketing

„Ich hinterlasse in Ascheberg keine Baustellen“

Ascheberg Die Chefin des Ascheberg Marketings, Melanie Wiebusch, tritt im April einen neuen Job in Oelde an. Viel hat sie bewirkt, aber bei einem Großprojekt wäre sie beinahe gescheitert, erzählt sie im Interview.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Kehrmaschine in Ascheberg

Rentner Dieter Kirchhoff kurvt mit der Kehrmaschine durchs Dorf

Ascheberg Die Gemeinde Ascheberg hat probeweise eine Kehrmaschine für zwei Jahre gemietet. Der Fahrer ist ein alter Bekannter, der keine Lust auf Ruhestand hat.mehr...

Rewe Frenster in Ascheberg umgebaut

Nach langer Umbauzeit hat Rewe Frenster viel Neues zu bieten

Ascheberg Mehr Platz, mehr Waren und neue Bedienungsabteilung mit Raritäten – das Rewe-Geschäft Frenster in Ascheberg hat viel Neues zu bieten. Unter anderem einen hochprozentigen Raritäten-Schrank.mehr...

Kleiderstübchen bei der Ascheberger Tafel

Hanna Schlinge sammelt mit großem Herzen für ihr Kleiderstübchen

Ascheberg. In der Gemeinde Ascheberg bringen viele Bürger teilweise sehr gut erhaltene Kleidung oder auch mal einen Fehlkauf zu „Hanna’s Kleiderstübchen“. Von oben bis unten stapeln sich die Sachen im Kleiderstübchen der Ascheberger Tafel. Aber die Leute kommen nicht nur, weil sie etwas zum Anziehen brauchen.mehr...

Postkarten aus Herbern

Peter Voß bringt eigenes Buch mit Postkarten aus Herbern und Umgebung heraus

Herbern Die Sammelleidenschaft für Postkarten erwischte Peter Voß (57) im zarten Alter von 20 Jahren. Zehn Jahre sammelte er intensiv. Zunächst Exemplare aus Werne, dann aus dem Alt-Kreislüdinghausen. In einem Buch zeigt er schöne Postkarten unter anderem aus Herbern.mehr...

Gruppe Nathan säubert den jüdischen Friedhof in Herbern

Gärtnern gegen das Vergessen

Herbern Seit 2001 kümmert sich die Gruppe Nathan zweimal im Jahr um den jüdischen Friedhof am Waterforwinkel. Die freiwilligen Schüler der Profilschule gärtnern. Es geht darum, zu erhalten und zu erinnern.mehr...

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Ascheberg

Mann schleudert mit Sportwagen über nasse Bahn und wird schwer verletzt

Ascheberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagmorgen gekommen. Ein 50-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Sein Sportwagen wurde komplett zerstört.mehr...