Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Musikschule

Nachwuchsmusiker bieten bunte Mischung

ASCHEBERG Die Musikschule Ascheberg lädt zu einem Konzert zum Deutschen Musikschultag für Sonntag, 17. Juni, um 15.30 Uhr ein. Das Konzert bietet fortgeschrittenen Schülern ein Podium.

Nachwuchsmusiker bieten bunte Mischung

Das Querflötenensemble tritt am Sonntag anlässlich des Deutschen Musikschultages auf.

Es findet statt im Bürgerforum im Rathaus Ascheberg. Die Klavierschüler freuen sich, dort auf dem Flügel musizieren zu können. Außerdem gibt es auch Keyboard, teils mit Gesang zu hören. Das Akkordeontrio wird ebenfalls musizieren. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Bläserensembles zu hören. Zu Beginn spielt das Querflötenensemble einen Kanon von Mike Mower und Musik aus Mary Poppins und der Westside Story. Nach einigen Solovorträgen kommt dann das Orchester der Profilschule als Gast. Ein besonderes Highlight wird der Auftritt von Guido Meyer als Solist mit der Triangel.

Die Verbindung von Profilschule und Musikschule wird besonders deutlich in dem sich anschließenden gemeinsamen Auftritt des Profilschulorchester mit dem Aufbaublasorchester der Musikschule. Der zweite Teil beginnt mit dem Akkordeontrio, es folgen Klavier- und Keyboardstücke, den Abschluss macht das Blasorchester, zunächst in kleinerer Besetzung ein Beatles-Medley und das Stück „Fever“, dann zusammen mit dem Aufbaublasorchester den „Cha Cha Del Sol“ von Frode Thingnæs. Bei diesem Programm dürfte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Der Eintritt ist frei. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Familie Mustermann hat 16,28 Euro mehr in Ascheberg im Portemonnaie - pro Jahr

Ascheberg Das Leben für Familie Mustermann verbilligt sich. Um genau 16,28 Euro im Jahr. Weil eine Senkung der Grundsteuer B geplant ist. Doch die Einsparung hätte noch größer ausfallen können.mehr...

Letzter Wolf aus Herbern

Forscher entdecken falsche Zähne im Wolfsmaul

Herbern Vor 183 Jahren starb der letzte Wolf Westfalens in Herbern. Jetzt musste er noch einmal zum Zahnarzt, weil Wissenschaftler Informationen über seine DNA benötigten. Mit überraschenden Erkenntnissen.mehr...

Firma Erben stattet RWTH Aachen aus

Im Einsatz für das größte Hörsaalzentrum Europas

Ascheberg Die Medientechnik für das derzeit wohl größte Hörsaalzentrum in ganz Europa hat die Firma Erben Engineering in Ascheberg entwickelt. Viel Arbeit für ein gerade mal siebenköpfiges Team – das auch an anderen großen Projekten beteiligt ist.mehr...

55 Anmeldungen für die Profilschule

Anmeldezahl reicht für Standortsicherung in Ascheberg

Ascheberg Das Anmeldeverfahren für die Profilschule Ascheberg ist beendet. Jetzt ist klar: Mit 55 Anmeldungen sind zwei Fünfer-Klassen möglich, der Fortbestand der Einrichtung ist für das Schuljahr 2018/19 gesichert. Angestrebt war aber etwas anderes.mehr...

SPD will Steuern in Ascheberg senken

Hauseigentümer und Mieter sollen entlastet werden

Ascheberg Im Ascheberger Hauptausschuss am 15. Februar steht eine Steuersenkung zur Abstimmung. Der SPD geht das nicht weit genug – sie hat ein eigenes Modell ausgerechnet.mehr...

Karneval in der Kinderdisco Herbern

Kinderprinzenpaar spendierte Bonbons und Schokolade

Herbern Die Kinderkarnevalsdisco am Freitag im Jochen-Klepper-Haus in Herbern war gut besucht – das Organisationsteam rund um Alexander Schober strahlte. Höhepunkt war der Auftritt des Kinderprinzenpaares aus Werne.mehr...