Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuzugang Eric Sabe hat sich schwer verletzt

SV Herbern

Beim Fußball-Landesligisten SV Herbern hat sich Eric Sabe das Kreuzband gerissen. In diesem Jahr wird er wohl nicht mehr spielen können. Der Verein hat schon Ersatz gefunden.

Herbern

von Dominik Gumprich

, 24.06.2018
Neuzugang Eric Sabe hat sich schwer verletzt

Eric Sabe (l.) hat sich das Kreuzband gerissen. © Tina Nitsche

Der Fußball-Landesligist SV Herbern muss in den kommenden Monaten auf Neuzugang Eric Sabe verzichten. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte Sabe, der am Montag 24 Jahre alt wird, schon Anfang des Monats bei den Nordkirchener Dorfmeisterschaften – einem Hobbyturnier – einen Kreuzbandriss zugezogen. „Mittlerweile wurde Eric operiert. Ob er dieses Jahr noch mal spielen kann, glaube ich nicht“, sagt Frank Heidemann, Sportlicher Leiter der Herberner, auf Anfrage unserer Redaktion.

Keinen Druck machen

Auch Sabe selbst ist wenig optimistisch. „Der Arzt hat zwar gesagt, dass ich noch in diesem Jahr wieder auf dem Platz stehen kann. Ich mache mir da aber keinen Druck. Die Verletzung soll vollkommen ausheilen“, sagt Sabe.

Den Rechtsfuß hatten die Verantwortlichen der Blau-Gelben erst Ende Februar als Neuzugang, beziehungsweise Rückkehrer angekündigt. Vor zwei Jahren hatte Sabe Herbern für den Westfalenligisten FC Gievenbeck verlassen. Durch sein Fernstudium und die damit knappe Zeit fürs Training spielte er in Gievenbeck zum Schluss nur noch in der Reserve. Das genüge seinen eigenen Ansprüchen nicht, sagte Sabe damals gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Kicken mit dem Bruder

Ebenfalls ein Wechselgrund zurück zum SVH sei die Tatsache gewesen, dass er hier mit seinem Bruder Vincent zusammenspielen könne. Das ist nun in weite Ferne gerückt. „Das ist alles blöd gelaufen. Aber rumheulen hilft ja nichts. Ich will wieder vollkommen fit werden und dann in der Rückrunde gemeinsam mit meinem Bruder spielen“, so Eric Sabe.

Durch die Verletzung Sabes wurden die Verantwortlichen des SVH gezwungen, sich erneut auf dem Markt umzusehen, um Ersatz zu finden. Gesucht wurde ein Defensiv-Allrounder, wie eben Eric Sabe. „Und den haben wir auch schon gefunden. Den Namen wollen wir aber noch nicht bekannt geben“, sagt Herberns Sportlicher Leiter.

Anzeige