Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

SV Herbern will seine Negativserie beenden

Herbern Drei Niederlagen in Serie hat der Fußball-Landesligist SV Herbern zuletzt kassiert. Die Negativserie soll am Sonntag gestoppt werden. „Verlieren wir die letzten fünf Spiele, bekommt unsere insgesamt tolle Saison doch ein paar Kratzer“, sagt Herberns Trainer Christian Bentrup.

SV Herbern will seine Negativserie beenden

Herberns Dennis Kaminski (2.v.r.) begann als Stürmer gegen Beckum und musste später ins defensive Mittelfeld.

Fußball-Landesliga 4

BSV Roxel - SV Herbern (Sonntag, 15 Uhr, Tilbecker Straße. 34, 48161 Münster)

Deshalb wünscht er sich von seinem Team, dass es sich noch einmal aufrappelt und in den beiden abschließenden Partien gegen Roxel und den Lüner SV (14. Juni) noch vier Punkte einspielt. Dann würde die Mannschaft die Saison mit 50 Punkten abschließen. Bentrup kann seine Mannschaft aber verstehen, dass sie zuletzt nicht mehr zu 100 Prozent bei der Sache war. Nach dem 1:3 gegen Sinsen war die Aufstiegschance vertan. Es folgten im Anschluss die Pleiten gegen Dorsten-Hardt (0:1) und YEG Hassel (1:4).

Konkurrent BSV Roxel hat einen ähnlichen Saisonverlauf, stand ganz lange auf Platz zwei und drei. Aber drei Niederlagen aus den vergangenen vier Begegnungen bedeuteten den Abschied aus dem Aufstiegskampf. Der SV Herbern fährt mit großen Personalproblemen nach Münster. Tim Bröer und Dominick Lünemann fallen aus privaten Gründen aus. Dennis Kaminski und Steven Farchmin müssen arbeiten. Robin Ploczicki ist verletzt. Vielleicht muss Bentrup sich bei der zweiten Mannschaft bedienen, um den Kader aufzufüllen.

Liveticker


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecke

Peter Hölscher regiert die Ascheberger Schützen

ASCHEBERG Mit dem 185. Schuss hat Peter Hölscher den Vogel beim Schützenfest St. Katharina Berg und Tal Ascheberg und Kolpingfamilie Ascheberg von der Stange geholt - und der Jubel war riesig: Denn der Königsschuss hat für den 55-Jährigen eine ganz besondere, sehr emotionale Bedeutung.mehr...

Vorbereitungen laufen

So wird der Herberner Weihnachtsbasar 2017

HERBERN Die Vorbereitungen für den 42. Weihnachtsbasar in Herbern laufen. Erfreuliche Änderung zu 2016: Nach einem Jahr Pause können sich die Besucher nun wieder auf leckere Reibekuchen freuen. Wir verraten, wie der Termin lautet und was sonst noch geplant ist.mehr...

Mit Fotostrecke

So schön war der Herberner Weihnachtsbasar 2016

HERBERN Heißer Glühwein, selbst gebackene Plätzchen und dazu Weihnachtsmusik – passend zum 1. Advent besuchten am Sonntag zahlreiche Menschen den Weihnachtsbasar auf dem Kirchplatz in Herbern. Wir waren auch dabei und haben eine Fotostrecke mitgebracht.mehr...

Viele Fotos vom Aktionstag

Profilschüler erkundeten den Ascheberger Wald

ASCHEBERG 20 Sechstklässler der Ascheberger Profilschule haben am Montag am Aktionstag der „Natur- und Umweltschutz Akademie NRW“ teilgenommen. Seit 25 Jahren ist der Umweltbus "Lumbricus" als mobile Umweltstation unterwegs, um Kindern die Umwelt und ihre Zusammenhänge näherzubringen. Hier gibt's viele Fotos vom Aktionstag im Ascheberger Wald.mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/ASCHEBERG Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Ascheberg.mehr...