Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Platzt der Glasfasernetz-Ausbau?

Schnelles Internet: Es fehlen Vertragsunterschriften

ASCHEBERG Die digitale Zukunft Aschebergs scheint rosig: Internet, TV, Telefon und nun auch Mobilfunk im superschnellen Glasfasernetz. So könnte es schon bald aussehen, wenn die BBV Münsterland die dafür nötigen Kabel verlegt. Doch eine massive Hürde ist noch zu nehmen.

Schnelles Internet: Es fehlen Vertragsunterschriften

Studie rät zu Glasfasernetzen in Gewerbegebieten. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Die Frage aller Fragen lautet: Finden sich bis Ende Juli in der Gemeinde genügend Haushalte, die einen Vertrag über das schnelle Internet abschließen? „Ist die Nachfrage zu gering, gibt es kein schnelles Netz, das muss ich so klar sagen“, sagte Hardy Heine von der BBV Münsterland bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

1500 Verträge nötig

Sein Unternehmen will Nordkirchen, Ascheberg und Lüdinghausen  mit dem zukunftsweisenden Glasfasernetz versorgen. Bevor aber ein Bagger rollt, müssen 1500 Ascheberger einen Vertrag unterschrieben haben. Seit Mai informiert die BBV über das Vorhaben und buhlt um Unterschriften. Wie viele es derzeit sind, verrät das Unternehmen nicht.

Vertriebsleiter Wolfgang Ruh sagt immerhin: „Wir haben bis jetzt viele Hundert Beratungen durchgeführt und knapp 2000 Verträge ausgegeben.“ Allerdings lassen sich die Haushalte offenbar Zeit sich zu entscheiden und den Vertrag unterschrieben zurück zu geben.

Internet-Paket inklusive Mobilfunk 

Nun ist die Wahlmöglichkeit sogar noch etwas größer geworden. Denn seit dieser Woche arbeitet die BBV Münsterland mit der Heli Net aus Hamm zusammen. Die kann das Angebot für den Kunden noch erweitern, denn sie kann ein Internet-Paket inklusive Mobilfunk anbieten. Heli-Net-Geschäftsführer Ralf Schütte: „Die BBV dagegen offeriert auch TV, was wir nicht im Angebot haben.“

Ab dem 1. Juli ist die Heli Net mit einem eigenen Info-Pavillon bis zum Ende des Monates auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Dieningstraße vertreten. 

Auch in Nordkirchen zieht es sich hin, dass das Unternehmen auf die angepeilten Vertragsabschlüsse kommt. Dort sind sogar nur 590 Unterschriften nötig, damit das schnelle Internet kommt.

NORDKIRCHEN Der Glasfaser-Anbieter BBV Münsterland hat sich bei der Vermarktung des Nordkirchener Netzes einen Partner geholt: das Unternehmen Heli Net. Dadurch wird sich das Produktangebot in Bezug auf Hochgeschwindigkeits-Internet für Nordkirchen erweitern. Unterdessen lassen sich die Kunden mit ihren Unterschriften Zeit.mehr...

BBV will Glasfaserkabel verlegen

Darum ging es beim Info-Abend zum schnellen Internet

HERBERN Erst sprach die BBV Münsterland mit den Vereinen und Unternehmen, am Donnerstagabend wollte sie die Bürger überzeugen: Das Unternehmen plant, Glasfaserkabel für schnelles Internet zu verlegen. Wir haben die wichtigsten Informationen der Veranstaltung zusammengefasst.mehr...

Aula der Theodor-Fontane-Schule

Alle Infos zum schnellen Internet auf einen Blick

HERBERN Highspeed-Internet für das Münsterland: Das Unternehmen Breitbandversorgung (BBV) will Glasfaserleitungen in Lüdinghausen, Ascheberg und Nordkirchen errichten - muss dafür aber die Anwohner überzeugen. Ende Mai haben sie in Herbern die Bürger informiert - wir haben die wichtigsten Infos gesammelt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecke

Peter Hölscher regiert die Ascheberger Schützen

ASCHEBERG Mit dem 185. Schuss hat Peter Hölscher den Vogel beim Schützenfest St. Katharina Berg und Tal Ascheberg und Kolpingfamilie Ascheberg von der Stange geholt - und der Jubel war riesig: Denn der Königsschuss hat für den 55-Jährigen eine ganz besondere, sehr emotionale Bedeutung.mehr...

Vorbereitungen laufen

So wird der Herberner Weihnachtsbasar 2017

HERBERN Die Vorbereitungen für den 42. Weihnachtsbasar in Herbern laufen. Erfreuliche Änderung zu 2016: Nach einem Jahr Pause können sich die Besucher nun wieder auf leckere Reibekuchen freuen. Wir verraten, wie der Termin lautet und was sonst noch geplant ist.mehr...

Mit Fotostrecke

So schön war der Herberner Weihnachtsbasar 2016

HERBERN Heißer Glühwein, selbst gebackene Plätzchen und dazu Weihnachtsmusik – passend zum 1. Advent besuchten am Sonntag zahlreiche Menschen den Weihnachtsbasar auf dem Kirchplatz in Herbern. Wir waren auch dabei und haben eine Fotostrecke mitgebracht.mehr...

Viele Fotos vom Aktionstag

Profilschüler erkundeten den Ascheberger Wald

ASCHEBERG 20 Sechstklässler der Ascheberger Profilschule haben am Montag am Aktionstag der „Natur- und Umweltschutz Akademie NRW“ teilgenommen. Seit 25 Jahren ist der Umweltbus "Lumbricus" als mobile Umweltstation unterwegs, um Kindern die Umwelt und ihre Zusammenhänge näherzubringen. Hier gibt's viele Fotos vom Aktionstag im Ascheberger Wald.mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/ASCHEBERG Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Ascheberg.mehr...