Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schnelles Internet: Es fehlen Vertragsunterschriften

Platzt der Glasfasernetz-Ausbau?

Die digitale Zukunft Aschebergs scheint rosig: Internet, TV, Telefon und nun auch Mobilfunk im superschnellen Glasfasernetz. So könnte es schon bald aussehen, wenn die BBV Münsterland die dafür nötigen Kabel verlegt. Doch eine massive Hürde ist noch zu nehmen.

ASCHEBERG

von Jörg Heckenkamp

, 23.06.2015
Schnelles Internet: Es fehlen Vertragsunterschriften

Studie rät zu Glasfasernetzen in Gewerbegebieten. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Die Frage aller Fragen lautet: Finden sich bis Ende Juli in der Gemeinde genügend Haushalte, die einen Vertrag über das schnelle Internet abschließen? „Ist die Nachfrage zu gering, gibt es kein schnelles Netz, das muss ich so klar sagen“, sagte Hardy Heine von der BBV Münsterland bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige