Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

So lief die Premiere von "Heimat shoppen"

rstmalig fand am vergangenen Wochenende in Herbern und Ascheberg die Kampagne für den Einkauf vor Ort statt. Name: „Heimat shoppen“. Mithilfe von kleinen Aktionen versuchten zahlreiche Händler und Dienstleister, den Einkauf am eigenen Wohnort zu stärken.
10.09.2017
/
Bunte Papiertüten der Aktion schmückten die Schaufenster der Geschäfte.© Foto: Merle Bergmann
Verena Wesselmann (l.) des Blumengeschäfts Hönekop/Wesselmann überraschte im Rahmen der Aktion "Heimat shoppen" alle Kunden mit einer Blume.© Foto: Merle Bergmann
Bunte Papiertüten wiesen auf die Premiere hin.© Foto: Merle Bergmann
Bunte Papiertüten der Aktion schmückten die Schaufenster der Geschäfte.© Foto: Merle Bergmann
Bunte Papiertüten der Aktion schmückten die Schaufenster der Geschäfte.© Foto: Merle Bergmann
Bunte Papiertüten der Aktion schmückten die Schaufenster der Geschäfte.© Foto: Merle Bergmann
Benedikt Angelkort (r.) des Spiel- und Schreibwarengeschäfts Angelkort nimmt ebenfalls mit seinem Geschäft an der neuen Aktion teil. Auch seine Kunden feuen sich über die bunten Papiertüten und wollen in Zukunft mehr Wert darauf legen in Herbern einzukaufen.© Foto: Merle Bergmann
Auch der Schriftzug "Heimat shoppen" zierte den Bürgersteig und wies die Bürger auf die neue Aktion hin.© Foto: Merle Bergmann
Bunte Papiertüten wiesen auf die Premiere hin.© Foto: Merle Bergmann
Schlagworte Herbern