Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Sonniges Kirmes-Wochenende geht zu Ende

Benediktus-Kirmes 2018

Die Eröffnung der Benediktus-Kirmes in Herbern musste am Freitag erstmals ohne den traditionellen Frei-Chip-Regen auskommen. Highlights waren die Schatzsuche am Sonntag und die Weinlaube der kfd.

Herbern

von Claudia Hurek

, 13.07.2018
Sonniges Kirmes-Wochenende geht zu Ende

Die Schatzsuche an der Piratenbar entpuppte sich am Sonntag erneut als kleine Familienattraktion. © Claudia Hurek

Bei strahlendem Sonnenschein nahm die dreitägige Benediktus-Kirmes am Freitag, 13. Juli, in Herbern ihren Lauf. Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Pettentrup eröffnete sie im Beisein von Ratsmitgliedern, Verwaltungs-Vertretern und weiteren Anwesenden. Kleiner Wermutstropfen für alle Karussell-Fans: Der traditionelle Freichip-Regen fiel in diesem Jahr erstmals aus. Stattdessen konnten die Besucher von 17 bis 18 Uhr die „Happy Hour“ bei den Fahrgeschäften nutzen: einmal zahlen, zweimal fahren.

Das Wetter spielte an allen drei Kirmestagen mit. Und die Schausteller zeigten sich einigermaßen zufrieden, auch wenn die Besucherzahlen auch in diesem Jahr wahrlich nicht den Rahmen sprengten. Die Kirmes in Herbern – das ist hinlänglich bekannt – ist kein Zuckerschlecken, aber die Schausteller und auch einige Herberner wollen an ihr festhalten: „Wir kommen schließlich immer hierher.“

Zwischenzeitlich war die Talstraße zwar nicht üppig, aber immerhin besucht. Am Sonntag allerdings machten einige Buden trotz der offiziellen Öffnungszeiten erst nach 11 Uhr auf, weil noch nichts los war. Das Finale der Fußball-WM tat am Nachmittag sein Übriges.

Piratenbar und Weinlaube am Samstagabend gut besucht

Am Abend zuvor, dem Kirmessamstag, war gut was los auf dem alten Amtsplatz, an der Piratenbar und auch bei der kfd, die die Kirmes zum ersten Mal mit einer Weinlaube bereicherte. „Für uns und die Weinlaube war das ein voller Erfolg“, hieß es aus Reihen der kfd. „Am Samstagabend haben sie uns leer getrunken.“ Einen Teil des eingenommenen Geldes will die kfd spenden – und vielleicht auch im nächsten Jahr wiederkommen.

Die Schatzsuche, die sich bereits im vergangenen Jahr als Attraktion für Familien entpuppte, war auch in diesem Jahr ein kleines Highlight der Kirmes. Ab auf die Knie und buddeln, was das Zeug hält: Im Sonnenschein suchten die Kinder am Sonntagnachmittag nach kleinen Goldmünzen aus Schokolade. An der Piratenbar von Schausteller Wilbert Strothenke versanken unzählige Hände im Sand und Schaustellerin Nathalie Strothenke tauschte die Münzen im Anschluss gegen Spiele ein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder von der Benediktus-Kirmes 2018 in Herbern

13.07.2018
/
Die Karussells drehten am Freitag ihre ersten Runden.© Claudia Hurek
Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Pettendrup eröffnete die Kirmes am späten Freitagnachmittag.© Claudia Hurek
Die Kinder waren gekommen, nur der Freichip-Regen fiel aus.© Claudia Hurek
Die ersten Pizzastücke sind fertig.© Claudia Hurek
Die Sonne zeigte sich am Freitagnachmittag, noch ließen die Besucher aber auf sich warten.© Claudia Hurek
Die Sonne zeigte sich am Freitagnachmittag.© Claudia Hurek
Die Kinder nahmen im Autoscooter Fahrt auf.© Claudia Hurek
Die Talstraße blieb am Freitag vorerst leer.© Claudia Hurek
Die Kirmes in Herbern ist kein Zusckerschlecken. Trotzdem wollen die Schausteller und auch einige Herberner an ihr festhalten.© Claudia Hurek
Drei Tage Kirmes auf der Talstraße.© Claudia Hurek
Drei Tage Kirmes auf der Talstraße.© Claudia Hurek
Die Kinder kamen, nur der Freichip-Regen fiel am Freitag aus.© Claudia Hurek
Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Pettendrup eröffnete die Kirmes am späten Freitagnachmittag.© Claudia Hurek
Zum ersten Mal war die kfd Herbern mit einer Weinlaube vertreten.© Claudia Hurek
Eindrücke von der Benediktus-Kirmes 2018.© Claudia Hurek
An der Piratenbar war am Samstag gut was los.© Claudia Hurek
Eindrücke von der Benediktus-Kirmes 2018.© Claudia Hurek
Wenn nicht viel geht - Feuerwerk geht immer.© Claudia Hurek
Der alte Amtsplatz war am Samstagabend gut besucht.© Claudia Hurek
Eindrücke von der Benediktus-Kirmes 2018.© Claudia Hurek
Wenn nicht viel geht - Feuerwerk geht immer.© Claudia Hurek
Pater George (hinten l.) und Pastoralreferent Ralf Wehrmann (hinten r.) besuchten am Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst die Weinlaube der kfd.© Claudia Hurek
Die Schatzsuche kam am Sonntag gut an. Im Sonnenschein suchten die Kinder nach kleinen gelben Schokotalern.© Claudia Hurek
Die Schatzsuche kam am Sonntag gut an. Im Sonnenschein suchten die Kinder nach kleinen gelben Schokotalern.© Claudia Hurek
Die Schatzsuche kam am Sonntag gut an. Im Sonnenschein suchten die Kinder nach kleinen gelben Schokotalern.© Claudia Hurek
Die Schatzsuche kam am Sonntag gut an. Im Sonnenschein suchten die Kinder nach kleinen gelben Schokotalern.© Claudia Hurek
Die Schatzsuche kam am Sonntag gut an. Im Sonnenschein suchten die Kinder nach kleinen gelben Schokotalern.© Claudia Hurek
Schaustellerin Nathalie Strothenke tauschte die Münzen am Sonntag gegen Spiele ein. © Claudia Hurek

Anzeige