Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wer folgt auf Berthold Niesmann und wird neuer König der Horner Schützen?

Schützenfest

Die Schützen Horn schießen am Samstag, 7. Juli, ihren neuen König aus. Der neue Amtsinhaber wird auf eine Besonderheit stoßen.

Herbern

von Claudia Hurek

, 06.07.2018
Wer folgt auf Berthold Niesmann und wird neuer König der Horner Schützen?

Berthold Niesmann (M.) setzte sich vor zwei Jahren im Vogelschießen durch. Nun muss er seine Königskette weitergeben. Sein Nachfolger wird in jedem Fall nur ein Jahr regieren. © Bernd Warnecke (A)

Mit dem 325. Schuss holte Berthold Niesmann vor zwei Jahren den Vogel von der Stange und wurde zum König der Schützen Horn. Am Samstag, 7. Juli, gegen 13 Uhr geht die Amtszeit des Schützenkönigs und seiner Ehefrau Elke als Königin zu Ende. Nach zwei Jahren gibt auch der kleine König, Jonas Angelkort, seine Königskette weiter. Wer kann sich in diesem Jahr beim Vogelschießen durchsetzen?

Nur ein Jahr lang regieren

Wer auch immer den Vogel von der Stange holt, klar ist: Die neuen Könige werden anstatt der regulären zwei Jahre nur ein Jahr lang regieren. Denn 2019 feiert der Schützenverein Horn sein 100-jähriges Bestehen.

Die Schützen treffen sich am Samstag um 8.15 Uhr im Innenhof von Schloss Westerwinkel. Um 8.30 Uhr wird in der Schlosskapelle die Schützenmesse gefeiert. Anschließend tritt die Kompanie um 9.20 Uhr auf dem Schlosshof an, um nach dem Abholen der Majestäten gemeinsam zum Graf Ferdinand von Merveldt Schützenplatz am Haselbüschken zu marschieren

Zäher Vogel

Dort holte Berthold Niesmann vor zwei Jahren den ausgesprochen zähen Vogel von der Stange. Bevor der Schützenverein ab 10 Uhr seinen „großen“ König ermittelt, wird zunächst einen Nachfolger für den kleinen König Jonas Angelkort gesucht. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Spielmannszug der Kolpingsfamilie Herbern.

Die Proklamation erfolgt gegen 13 Uhr. Um 18 Uhr ist Antreten der gesamten Kompanie auf dem Hof Storksberger und Einholen der diesjährigen Majestäten.

Für den guten Ton beim anschließenden Festball, der um 20 Uhr auf dem Hof Feldmann, Horn, Werner Straße 107 startet, ist DJ Andreas Büscher zuständig.

Anzeige