Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tischler

Innung lädt zum Eignungstest

BOCHUM Die Tischler-Innung Bochum lädt interessierte Jugendliche am Samstag, 27. November, zu einem Eignungstest ein. So sollen sie frühzeitig eine konkrete Vorstellung von dem Handwerk entwickeln können.

Innung lädt zum Eignungstest

Lehrlingswart Michael Kaiser begutachtet die Arbeit von Nikola Liolios. Die 18-Jährige ist im ersten Jahr ihrer Tischlerausbildung.

„Berufe gibt es schließlich wie Sand am Meer“, sagt Thorsten Kaltwasser, stellvertretender Obermeister der Innung. „Der Test soll den Jugendlichen dabei helfen, in ihrer Entscheidung sicherer zu werden.“ Die Innung wolle damit für den Beruf des Tischlers werben, aber auch die Abbrecherquote senken.

Von den 136 Tischler-Lehrlingen, die in den vergangenen drei Jahren in Bochum ihre Ausbildung begonnen haben, brachen 36 diese aus den verschiedensten Gründen ab, neun davon bereits in der Probezeit. „Das ist weder gut für die Jugendlichen, noch für die betroffenen Betriebe“, sagt Britta Klein von der Innung. Der etwa zweistündige Eignungstest zeige den Teilnehmern, welche Voraussetzungen man für den Beruf mitbringen sollte. Der theoretische Teil startet mit Matheaufgaben. Die müssen ohne Hilfsmittel, also auch ohne Taschenrechner gelöst werden. Im Folgenden geht es um Allgemeinbildung, Rechtschreibung, räumliches Vorstellungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit.

Der praktische Teil ist laut Michael Kaiser, Lehrlingswart der Innung, „für jeden spontan machbar“. Es gehe dabei nicht um große Schreinerarbeiten, sondern nur darum zu schauen, welche handwerklichen Fähigkeiten jemand mitbringt. Überhaupt müssten die Teilnehmer vor dem Test keine Angst haben. „Keiner kann durchfallen. Die Ergebnisse werden nicht an die Betriebe weitergeleitet“, sagt Kaiser. Sie dienten nur dazu, den Jugendlichen zu zeigen, ob sie sich für eine Ausbildung zum Tischler eignen und wo sie noch Wissenslücken haben.

Jeder Teilnehmer erhält am Ende ein Zertifikat. Dieses kann zum Beispiel für Bewerbungen um Praktikums- oder Lehrstellen genutzt werden. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...