Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Katholische Jugend verrichtet gemeinnützige Arbeit

BOCHUM Im Auftrag des Herrn, geschickt vom Himmel, wollen Jugendliche unter der Flagge der katholischen Jugend drei Tage lange gemeinnützige Projekte angehen.

07.11.2008
Katholische Jugend verrichtet gemeinnützige Arbeit

Die Pfadfinder von Lars Hagenbrock (l.) haben sich als erste Gruppe angemeldet. BDKJ-Stadtchef Christian Schaubelt (r.) und Jugendseelsorger Matthias Feldmann hoffen auf gut 500 Teilnehmer.

Bundesweit rechnet der Jugendverband BDKJ mit über 100 000 Teilnehmern. Allein in Bochum und Wattenscheid sollen 500 Jugendliche zu Spaten, Hammer, Farbtopf und Pinsel greifen, wenn am 7. Mai 2009 um Punkt 17.07 Uhr der Startschuss zur Sozial-Aktion "Uns schickt der Himmel" fällt. Dann wird geschuftet. Nach 72 Stunden müssen die Ergebnisse vorzeigbar sein: neu angelegte Wege, renovierte Spielplätze, gestrichene Jugendtreffs und Kindereinrichtungen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige