Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kinder teilen wie St. Martin

ALTENBOCHUM Über eine halbe Stunde ist die Abordnung des Kindergartens Don Bosco durch Altenbochum gelaufen. Im Gepäck ein Korb voller Spielzeug von Zuhause, das die Kinder bereit sind, Vorschülern und AIDS-Waisen in Afrika zu spenden.

von Von Max Florian Kühlem

, 13.11.2007
Kinder teilen wie St. Martin

Freut sich über Spielzeugspenden: Reinhard Micheel (l.), Geschäftsführer der Aktion Canchana-bury. Kinder des Don Bosco-Kindergartens hatten sie von Zuhause mitgebracht.

Ziel des Spaziergangs war die Zentrale der Aktion Canchanabury. In deren Keller bestaunten die sechs Jungen und Mädchen mit ihren zwei Erzieherinnen Stapel von Bananenkisten. Laut Reinhard Micheel, dem Geschäftsführer der Aktion, sind diese besonders stabil und praktisch für die Versendung von Hilfsgütern nach Afrika.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige