Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brezelbrüder rüsten für das Jubiläumsfest

KIRCHHELLEN „Ich bin stolz, einer von Euch zu sein!“ Ernst Löchelt, ehemaliger Oberbürgermeister von Bottrop und Brezelprotektor, erntete für diese Worte tosenden Applaus bei der dritten Brezelversammlung im Brauhaus.

/
Beste Stimmung herrscht bei den Brezelbrüdern und -schwestern vor dem Jubiläumsfest.

Rund 500 Brezelbrüder und -schwestern nahmen an der dritten Versammlung teil.

Auf der Tagesordnung standen am Freitagabend hauptsächlich Ehrungen der 95 langjährigen Mitglieder sowie Organisatorisches zum Ablauf des Festes. Brezeldirektor Bernhard Steinmann freute sich, rund 500 Brezelbrüder und -schwestern begrüßen zu dürfen. Dazu gehörten natürlich auch die Ehrengäste wie das amtierende Königspaar, die Schützenmajestäten, die Bezirksbürgermeisterin sowie die Kirchhellener Blasmusik und die Thekenmannschaft der VfB-Jugend.

Bevor Michael Kleine-Wieskamp den Ablauf des Brezelfestes bekanntgeben konnte, nahmen König Jupp I. und Königin Magda I. die Ehrungen vor. „Als Chronist habe ich mich lange mit der Geschichte der Gesellschaft beschäftigt. Daher habe ich bestens im Überblick, was die zu Ehrenden in den letzten Jahren beachtliches geleistet haben“, erklärte Reinhold Rottmann im Vorfeld. Jeweils mit einem dreifachen „Gut Wurf!“ und dem anschließenden Brezellied wurden die Jubilare dann gebührend gefeiert.

Ablauf des Festes kaum geändert

Der Ablauf des Brezelfestes unterscheidet sich nur geringfügig zu denen in den vergangenen Jahren. Am Donnerstag, 4. September, um 16.30 Uhr treffen sich die Verantwortlichen der Aktionsgruppen auf dem Festplatz, um die Einteilungen vorzunehmen. Im Anschluss finden sich alle bei König Jupp I. ein, um von dort aus die Riesenbrezel bei der Bäckerei Kläsener abzuholen und bis zum Fest am Dienstag im Geschäft Hagemann/Winkel auszustellen. Danach findet ein geselliges Beisammensein mit musikalischer Begleitung der Kirchhellener Blasmusik statt.

Am Samstag, 6. September, um 17.45 Uhr, nehmen alle Schützen- und Brezelbrüder an der Feierstunde am Ehrenmal teil und Sonntag um 9.45 Uhr wird zum Festhochamt in die St. Johannes-Kirche gebeten.

Am Dienstag, 9. September, ist es dann soweit: Das Fest beginnt. Um 7 Uhr treffen sich die Offiziere, Adjudanten, Herolde und die Brezelpolizei zum Brezelaufnähen am Hof Dehling. Zur gleichen Zeit ziehen die Wachen beim Königspaar auf. Um 8.30 Uhr werden die Brezelausweise im Festzelt ausgegeben und um 9 Uhr wird mit den Böllerschüssen aus der Kanone das Fest eröffnet. Dann sollen auch die Brezelbrüder vor dem Haupteingang des Festzeltes antreten, um das Königspaar, die Standarte und die Fahne abzuholen.

Böllerschüsse und Blasmusik

Um 10 Uhr wird die Riesenbrezel auf dem Platz aufgestellt . Zur gleichen Zeit begrüßt Brezeldirektor Bernhard Steinmann die Gäste im Zelt und die Belustigungen beginnen auf dem Festplatz. Um 11.15 Uhr ist der Beginn des Brezelwerfens mit anschließender Proklamation. Währenddessen wird es ein Platzkonzert der Blasmusik geben und Böllerschüsse werden dem neuen König nach dem letzten Wurf huldigen.

Gegen 13 Uhr kommen die Wachen zum neuen Königspaar, damit diese sicher um 15 Uhr beim großen Umzug teilnehmen. Das Fest klingt ab 20 Uhr mit dem großen Brezelkönigsball aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...

Party bis tief in die Nacht

800 Gäste beim Kirchhellener „KarneBall“

Kirchhellen Auch in diesem Jahr lud der VfB Kirchhellen zu einer jecken Karnevalsparty ein. Das überwiegend kostümierte Partyvolk feierte bis tief in die Nacht. Für Stimmung sorgte das Fire & Ice DJ-Team.mehr...

Frauenkarneval im Brauhaus

So viel Spaß hatten die Närinnen beim KFD-Programm

Kirchhellen In guter Tradition hat die KFD Kirchhellen das Brauhaus am Mittwoch mal wieder mit reichlich Gästen versorgt. Der Grund? Na, klar: Karneval! Hunderte Frauen kamen zur ersten Veranstaltung. Die Theatergruppe der KFD hatte sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht – mit viel Lokalkolorit, lustigen Kostümen und tollem Bühnenbild. Viele Bilder gibt‘s hier.mehr...

Neue Attraktion im „Movie Park“

Mythos Excalibur erwacht zum Leben

Kirchhellen Der Mythos „Excalibur“ erwacht im Movie Park zum Leben. Die neue Thematisierung der Wasser-Attraktion erwartet schon bald die Gäste.mehr...