Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ehemann wegen Mordes angeklagt

Familiendrama auf Bauernhof

Die Staatsanwaltschaft in Essen hat einen Kirchhellener wegen Mordes angeklagt. Der Mann (39) soll im Februar auf einem Hof an der Repeler Heide seine Ehefrau erschossen haben. Der Prozess beginnt schon bald.

Kirchhellen

von Stefan Diebäcker

, 16.06.2015
Ehemann wegen Mordes angeklagt

Ein Großaufgebot der Polizei hatte Anfang März auf dem Bauernhof an der Repeler Heide und im näheren Umfeld vergeblich nach der Mordwaffe gesucht.

Letzte Untersuchungen des Landeskriminalamtes haben nach Angaben von Staatsanwalt Joachim Lichtinghagen den „hinreichenden Tatverdacht bestätigt“. Dabei handelt es sich u.a. um Schmauchspuren an der Kleidung, also Rückstände des Mündungsfeuers der Tatwaffe.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige