Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Großer Typisierungstag am Brauhaus

Ein Fest für die gute Sache

KIRCHHELLEN Im Mittelpunkt stand der gute Zweck, als sich am Sonntagmittag die Tore zum großen Typisierungstag der Deutschen Knochenmarkspenderdatei öffneten. Bereits zum zweiten Mal fand das Ereignis in Verbindung mit dem Familienfest am Brauhaus Kirchhellen statt.

/
Thorsten Bendrin (l.) reiste für das Familienfest aus Oberhausen an und wurde von Dennis Brügemann behandelt.

Der kleine Marius (3) versuchte sein Glück.

Zahlreiche Gruppen und Organisationen unterstützten durch ein buntes Rahmenprogramm das Event. Neben German Garrison, die authentische Star Wars Figuren über den Platz laufen ließ, gab es eine Tombola, bei der Preise wie Kaffeemaschinen, Bücher, Wein, Schmuck oder Gutscheine winkten.

Die kleinen Gäste lockte das Torwandschießen, die Hüpfburg, ein Glücksrad und natürlich der Luftballonweitflugwettbewerb an. Der dreijährige Marius testete mit Papa Martin Wissing zum Beispiel gleich einmal die Kinderbelustigung der Brezelbrüder. „Das macht Spaß“, freute er sich.

Frisch Gegrilltes

Aber auch darüber hinaus wurde für alles gesorgt: Die Los Canberras Promigriller kredenzten etwa die sogenannten „Pulled Pork Burger“ – Fleisch, das rund eine Stunde gebraten wird. Bei den Morgs (Mofasport Kirchhellen) wartete außerdem frisch Gegrilltes, und die Holzfreunde Kirchhellen lieferten Flammkuchen.

„Es hat großen Spaß gemacht, dieses Ereignis auf die Beine zu stellen“, sagte Astrid Kläsener-Haack, Organisatorin und selbst Krankenschwester in Gelsenkirchen, über die halbjährige Vorbereitungen. Ein insgesamt rund 20-köpfiges Team kümmerte sich im Festsaal um die Spender. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie viele ehrenamtliche Helfer mitarbeiten. Wir möchten die Menschen aufklären und ihnen die Unsicherheit vor der Spende nehmen“, so Kläsener-Haack.

50 Euro pro Person

Beim letzten Mal konnten rund 550 Typisierungen vorgenommen werden, wobei der Kostenaufwand pro Person rund 50 Euro beträgt. Die Finanzierung wird dabei aus dem Begleitprogramm gezogen. „Ich wollte immer schon mal spenden und heute ist es soweit“, sagte Besucher Thorsten Bendrin aus Oberhausen. Den nötigen Piekser versetzte ihm Dennis Brügemann. „Ich habe mich selbst schon typisieren lassen, heute bin ich als Helfer am Start“, so der Gelsenkirchener.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Ausstellung im Kirchhellener Heimathaus

Wer war eigentlich Johann Breuker?

KIRCHHELLEN Jeder Kirchhellener kennt seinen Namen. Der wichtigste Platz im Dorf ist nach ihm benannt. Aber wer war Johann Breuker eigentlich? Dieser Frage geht der Heimatverein Kirchhellen in der neuen Ausstellung im Heimathaus nach.mehr...

Interview

"Spickermanns Bioladen" öffnet in Kirchhellen

KIRCHHELLEN Ist Bio eigentlich nur ein Trend? Das haben wir Bernadette Müting-Spickermann gefragt, sie zusammen mit ihrem Mann jetzt einen Bioladen in Kirchhellen öffnet. Worauf es ihr dabei ankommt, warum es im Januar keinen Brokkoli gab und wann der Laden öffnet, lesen Sie bei uns.mehr...

Stiftung „Bom Conselho – Kirchhellen“

Pater Zito brachte gute Botschaften mit

KIRCHHELLEN Endlich Regen! Sieben Jahre lang haben die Mitarbeiter und Bewohner der Stiftung „Bom Conselho – Kirchhellen“ dafür gebetet und während des Gottesdienstes in der Karwoche fiel er endlich vom Himmel. Die Zisternen und Seen liefen voll, auf den Feldern wuchsen die Pflanzen, die Ernte war reichlich. Mit diesen guten Nachrichten im Gepäck kam Pater Zito diesmal nach Kirchhellen.mehr...

Verein "Natürlich Kirchhellen"

Werner Dierichs gibt den Vorsitz ab

Kirchhellen Bei der Jahreshauptversammlung von "Natürlich Kirchhellen" wurde über abgeschlossene, laufende und zukünftige Projekte gesprochen. Außerdem kam es zu einem Umbruch im Vorstand.mehr...

Wache passt auf

Vogel Helmut steht im Schaufenster vom Schuhhaus Möller

KIRCHHELLEN Am Mittwochabend zog der bunt verzierte Schützenvogel, nach seiner Taufe auf den Namen Helmut, in das Schaufenster des Schuhhauses Möller ein. Hier kann er bis zum Schützenfestmontag noch bewundert werden.mehr...

46 Ehrungen

Vorfreude aufs Brezelfest lockte zur dritten Versammlung

KIRCHHELLEN Das Brezelfest kann kommen! Bei der dritten und letzten Versammlung der Brezelgesellschaft am Samstag auf dem Hof Borgmann wurden die Abläufe des Umzuges und Brezelfestes dargelegt und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen. Und das gemeinsam mit mehr als 400 Brezelbrüdern und -schwestern bei glücklicherweise trockenem Wetter.mehr...