Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gemütlichkeit war Trumpf auf dem Hof Schmücker

KIRCHHELLEN Mitreißende Chormusik, gemütliche Glühweinstände und tolle Aktionen - der Weihnachtsmarkt auf dem Hof Schmücker lockte auch an diesem Wochenende wieder zahlreiche Gäste.

/

Wärmende Wolle für kalte Tage. Logermann

Auch für die Kinder gab es viele Angebote. Logermann

Im traditionellem Ambiente ließen sich die Besucher von der Weihnachtsstimmung der rund 60 Aussteller verzaubern. An zahlreichen Buden luden ausgefallenen Leckereien zum Verweilen und Schlemmen ein, wobei die Kunsthandwerkstände bei so manchem schon die erste Weihnachtseinkauf-Stimmung aufkommen ließen.

Ob Schmuckartikel, Kinderspielzeug oder Krippenfiguren, hier fand wirklich jeder das passende Geschenk für jegliche Altersgruppe. Besonderem Andrang in diesem Jahr erfreute sich der Hütestand von Sabine Matthes. Hier wurden aus Filzmaterialien wunderschöne modische Einzelstücke hergestellt. Ausgewähltes Angebot

Ingrid Schreiber, die extra aus Duisburg angereist war erklärte: " Wir kommen jedes Jahr wegen des ausgewähltem Angebots und der stressfreien Atmosphäre hier her. Dadurch hebt sich dieser Weihnachtsmarkt von den hektischen Großstadtmärkten deutlich ab."

Eberhardt Schmücker freute sich über den erneuten Erfolg des Weihnachtsmarktes und betonte: "Die positive Resonanz der Besucher zeigt uns, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben uns nicht zu vergrößern und uns nur aufs Wesentlichste zu beschränken."

Auch der verbesserte Shuttle- Bus Service erleichterte in diesem Jahr so manchem Gast die Anreise.Spielpass im Lebkuchenhaus

Die Kinder konnten einen Spielpass in Lebkuchenhausform erwerben, auf denen es acht tolle Aktionen wie Ponyreiten, Schminken oder Stockbrot-Backen zu erledigen galt.

Jana Schmeing und ihre Freundin Lena Nies waren vor allem von der Kerzenzieh-Aktion und dem Streichelzoo begeistert. "Die Kerzen werden wir unseren Müttern zum ersten Advent schenken". verrieten sie.

Für den Wohltätigkeitsaspekt in diesem Jahr sorgte nun schon zum zweiten Mal der Kambodscha Stand des St. Ursula Gymnasiums, bei dem sich Schüler und Schülerinnen als fleißig Crepes-Bäcker bewiesen, um Geld für ihre laufenden Projekte zu sammeln.

Nikolaus-Besuch

Das letzte große Highlight des Marktes fand um 17 Uhr mit dem Besuch des Nikolaus statt, der für jedes Kind, welches eine Laterne mitgebracht hatte, ein kleines Präsent aus seinem Sack hervor zauberte.

Somit gingen an diesem Tag alle Besucher und vor allem die Kleinsten glücklich nach Hause.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eventreihe „Karibische-Feste“ macht Halt in Kirchhellen

Im Dorf wird es im Mai karibisch

Kirchhellen Mitte Mai wird den Kirchhellenern auf ihrem Marktplatz etwas Neues geboten: Dutzende Tonnen Sand sorgen für ein sommerlich-karibisches Flair. Dazu gibt es viel Programm für Jung und Alt. mehr...

Pflanzaktion für Erstklässler beim WPZ

„Da sind ja Regenwürmer drin“

Grafenwald Die Einpflanzaktion des Waldpädagogischen Zentrums feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Am Dienstag waren die Erstklässer der Gregorschule an der Reihe. Und hatten nicht nur sichtlich Spaß, sondern konnten auch einiges lernen.mehr...

Marktplatz wird neu gestaltet

„Pragmatismus gefragt“

Kichhellen Wie genau die Zukunft des Johann-Breuker-Platzes aussieht, steht noch nicht fest. Sicher ist jedoch, dass sich die Kirchhellener eine Veränderung wünschen. Dazu wurden die Bürger gestern von den Jusos Bottrop befragt und konnten Ideen vortragen.mehr...

Mögliches Verbot in der Diskussion

„Einsatz von Glyphosat ist die Ausnahme“

Kirchhellen BUND, Grüne und ÖDP wenden sich mit einem Brief an den Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler und wünschen sich ein Verbot von Glyphosat. Dies wird am 24. April im Rat diskutiert.mehr...

Kichhellener beim Ruhrpott Rodeo auf der Bühne

Der Stimmenfang hat sich gelohnt

Kirchhellen. Die Newcomer-Band „Bahnbrechender Scheiß“ hat sich einen Traum erfüllt und zählt nun zum Line-Up eines der größten deutschen Punk-Festivals. Möglich gemacht haben dies knapp 3000 Fans.mehr...

Brut nicht gefährdet

Mit dem Frühling kommen die Kiebitze

Kirchhellen. Die Kiebitze im Baugebiet Dorfheide sind durch die Bauarbeiten nicht gefährdet. Dies wird durch laufende Kontrollen sichergestellt. Den standorttreuen Vögeln wird die Brut und Aufzucht ihrer Küken somit ermöglicht.mehr...