Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hauptschule brezelt sich auf

KIRCHHELLEN Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn am Freitag heißt es "Gut Wurf" in der Hauptschule. Seit 1987 findet das Mini-Brezelfest dort statt, zu dem auch die wirklichen Majestäten erwartet werden.

Hauptschule brezelt sich auf

Auch Fahnen und Brezelbeutel wurden am Mittwoch in der Hauptschule bemalt.

Bereits auf dem Schulhof waren am Mittwoch sonderbare Laute aus dem Klassenzimmer im zweiten Stockwerk zu hören. Die Schüler trommelten mit Stiften auf den Tischen herum, einer hatte einen Bass in der Hand, eine weitere Schülerin schlug mit einer leeren Plastikflasche auf den Mülleimer. Sogar eine Harke wurde über den Boden gezogen.

Vorne am Pult stand der stellvertretende Schulleiter Stefan Völlmert. Er klatschte in die Hände, stampfte mit den Füßen auf und animierte die Schüler, das Gleiche zu tun. Es war der Versuch, das Erfolgskonzept von "Stomp" zu kopieren. "Ich habe es mir vor einigen Jahren selbst angeschaut und wollte es immer mal mit Schülern nachstellen, vielleicht sogar eine AG dafür gründen", erklärte Völlmert.

Anfeuerungsrufe geprobt

Doch auch die anderen Klassen waren nicht untätig. So probten einige Mädchen eifrig Anfeuerungsrufe und studierten die richtige Choreografie ein, um den Werfern beim Brezelfest einzuheizen.

Eine Etage höher nähten die Schülerinnen der sechsten Klasse gemeinsam mit einigen Mamas Fahnen und nebenan wurden Brezelbeutel bemalt. Ein weiteres großes Projekt war das Bauen eines Throns für das Schulbrezelpaar, das am Freitag gekürt werden soll. Die Jung-Majestäten werden natürlich auch beim großen Umzug im September vertreten sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...

Party bis tief in die Nacht

800 Gäste beim Kirchhellener „KarneBall“

Kirchhellen Auch in diesem Jahr lud der VfB Kirchhellen zu einer jecken Karnevalsparty ein. Das überwiegend kostümierte Partyvolk feierte bis tief in die Nacht. Für Stimmung sorgte das Fire & Ice DJ-Team.mehr...

Frauenkarneval im Brauhaus

So viel Spaß hatten die Närinnen beim KFD-Programm

Kirchhellen In guter Tradition hat die KFD Kirchhellen das Brauhaus am Mittwoch mal wieder mit reichlich Gästen versorgt. Der Grund? Na, klar: Karneval! Hunderte Frauen kamen zur ersten Veranstaltung. Die Theatergruppe der KFD hatte sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht – mit viel Lokalkolorit, lustigen Kostümen und tollem Bühnenbild. Viele Bilder gibt‘s hier.mehr...

Neue Attraktion im „Movie Park“

Mythos Excalibur erwacht zum Leben

Kirchhellen Der Mythos „Excalibur“ erwacht im Movie Park zum Leben. Die neue Thematisierung der Wasser-Attraktion erwartet schon bald die Gäste.mehr...