Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heute Abend geht die Party ab

Kirchhellen "Es ist egal, was Ihr vorhabt, denn heute Abend geht in der Vorstadt die Party auf dem Dorf ab."

Dies ist der erste Satz des Refrains von "Vorstadt Nr. 1". Sami Moussali und Thomas Baltes sind die Autoren des Textes und rappen als ESC-Crew die Hymne auf "ihr" Kirchhellen. Sehr erfolgreich beim Radiosender EinsLive.

Die beiden Studenten sind gebürtig aus Kirchhellen und stolz auf das Dorf. Deshalb entschlossen sie sich, beim "Vorstadt Battle" des Radiosenders einzusteigen. "Dort konnte jeder mitmachen, der irgendwas Kreatives für seine Vorstadt beitragen konnte, beispielsweise auch mit Bildern", erklärte Baltes.

Text war schnell fertig

Die beiden jungen Männer setzten sich hin und schrieben in nicht einmal zwei Stunden den Text zu "Vorstadt Nr. 1". "Bei uns muss so etwas schnell gehen. Wenn wir länger an so einem Text sitzen, wirkt er verkrampft."

Ihr Song stand bereits zwei Tage später im Internet und erfreute sich großer Beliebtheit. Dann bekamen die beiden Rapper eine erfreuliche Nachricht. Sie sind im Finale des "Vorstadt Battles". Ihr Gegner ist eine Band aus Köln-Porz. In der Endrunde wird von den beiden Teilnehmern erwartet, dass sie ihren Song performen und sozusagen eine "musikalische Diskussion" mit den Gegnern führen.

"Die Vorbereitung ist eine Mischung aus Recherche und Freestyle", erklärte Baltes. Er stellte Nachforschungen über die Gegner aus Porz im Internet an und ist damit bestens für den Battle gerüstet. "Es soll so sein, dass Sami hier an der Villa Körner unseren Song vorstellt, der live mit dem Ü-Wagen übertragen wird. Ich bin im Studio und versuche, mich mit gerappten Argumenten gegen Porz zu behaupten."

Schlagfertigkeit gefragt

Das spontane Antworten fällt ihm nicht schwer, dennoch ist er etwas nervös. Aber für die beiden Halbprofis geht es hauptsächlich um die Ehre. Dem Gewinner winkt zwar eine Aufnahme im Plattenstudio und ein Videodreh, aber das haben die beiden schon sicher. "Unser Album wird momentan gepresst und Anfang 2008 drehen wir mit Unterstützung des Jugendamtes unser Video zu `Twins?, was im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 veröffentlicht wird." dzi

Die Party zum Finale findet heute von 21 bis 0 Uhr in der Villa Körner statt. Dort wird Sami das Lied live für das Radio performen. Weitere Informationen sowie Hörproben gibt es unter http://www.einslive.de/sendungen/plan_b/reaktor/2007/vorstadt_voting.jsp

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eventreihe „Karibische-Feste“ macht Halt in Kirchhellen

Im Dorf wird es im Mai karibisch

Kirchhellen Mitte Mai wird den Kirchhellenern auf ihrem Marktplatz etwas Neues geboten: Dutzende Tonnen Sand sorgen für ein sommerlich-karibisches Flair. Dazu gibt es viel Programm für Jung und Alt. mehr...

Pflanzaktion für Erstklässler beim WPZ

„Da sind ja Regenwürmer drin“

Grafenwald Die Einpflanzaktion des Waldpädagogischen Zentrums feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Am Dienstag waren die Erstklässer der Gregorschule an der Reihe. Und hatten nicht nur sichtlich Spaß, sondern konnten auch einiges lernen.mehr...

Marktplatz wird neu gestaltet

„Pragmatismus gefragt“

Kichhellen Wie genau die Zukunft des Johann-Breuker-Platzes aussieht, steht noch nicht fest. Sicher ist jedoch, dass sich die Kirchhellener eine Veränderung wünschen. Dazu wurden die Bürger gestern von den Jusos Bottrop befragt und konnten Ideen vortragen.mehr...

Mögliches Verbot in der Diskussion

„Einsatz von Glyphosat ist die Ausnahme“

Kirchhellen BUND, Grüne und ÖDP wenden sich mit einem Brief an den Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler und wünschen sich ein Verbot von Glyphosat. Dies wird am 24. April im Rat diskutiert.mehr...

Kichhellener beim Ruhrpott Rodeo auf der Bühne

Der Stimmenfang hat sich gelohnt

Kirchhellen. Die Newcomer-Band „Bahnbrechender Scheiß“ hat sich einen Traum erfüllt und zählt nun zum Line-Up eines der größten deutschen Punk-Festivals. Möglich gemacht haben dies knapp 3000 Fans.mehr...

Brut nicht gefährdet

Mit dem Frühling kommen die Kiebitze

Kirchhellen. Die Kiebitze im Baugebiet Dorfheide sind durch die Bauarbeiten nicht gefährdet. Dies wird durch laufende Kontrollen sichergestellt. Den standorttreuen Vögeln wird die Brut und Aufzucht ihrer Küken somit ermöglicht.mehr...