Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Im Zeltlager wurde es nicht langweilig

Aktion der Kolpingsfamilie

Das Vater-Kind-Zelten der Kolpingsfamilie um Fronleichnam herum ist mittlerweile zur Tradition geworden. Auch in diesem Jahr hatten alle ihren Spaß.

Kirchhellen

von Jana Leygraf

, 07.06.2015
Im Zeltlager wurde es nicht langweilig

Bei der Lagerolympiade werden die Kinder in verschiedene Gruppen eingeteilt und müssen an fünf Stationen ihre Geschicklichkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

Familie, Gemeinschaft und Zusammenhalt – das sind die passenden Stichwörter für das Vater-Kind-Zelten. Hier gehe es nicht um Rang und Ordnung, so Hauptorganisator André Scharf, sondern um das Miteinander.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige