Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handwerken statt Schulbank drücken

Kleine Cajón-Bauer

Kirchhellen Der Verein Philipp-Neri ermöglicht der Sekundarschule ein außergewöhnliches Projekt – inklusive fachmännischer Unterstützung.

Kleine Cajón-Bauer

Feilen, Bohren, Leimen, Schleifen, Montieren – zwölf Schüler der Sekundarschule haben seit Montag (23. April) einiges zu tun, was nicht unbedingt als klassischer Schulunterricht bezeichnet werden kann. Grund dafür ist eine Projektwoche, in der die Siebtklässler unter Anleitung des Duisburger Instrumentenbauers und Musikers Ingo Stanelle ihre eigenen Cajóns bauen. Ermöglicht wurde diese durch eine finanzielle Unterstützung des Vereins Philipp-Neri.

Das Projekt soll nicht nur das handwerkliche Geschick und die Fertigkeiten der Schüler fordern und fördern, sondern den Jugendlichen auch verdeutlichen, dass mehr in ihnen steckt, als sie möglicherweise gedacht haben. „Gerade in der heutigen Zeit ist die handwerkliche Arbeit mit Werkzeugen und den eigenen Händen wichtiger denn je“, unterstreicht Lehrer Mathis Lang, der ebenfalls eine Cajón baut, die Sinnhaftigkeit des Projektes.

Die Arbeitsschritte

Die Teilnehmer verleimen zunächst den Trommelkorpus und bohren anschließend das Schallloch mit einer Bohrkrone aus. Nachdem Ingo Stanelle mit einer Oberfräse die Kanten abgerundet hat, können die Schüler mit professionellen Schleifgeräten ihre Trommeln feinschleifen und zum Schluss zweifach mit Hartöl ölen. Auf den Korpus werden zudem Sperrhölzer geklebt, auf der Spielseite sogar mit Edelholzfurnier, was die Cajóns auch optisch zu echten Hinguckern macht.

Auspflanzaktion vom Kirchhellener WPZ

1100 Kinder machten mit bei der Auspflanzaktion

Kirchhellen Die Auspflanzaktion des Waldpädagogischen Zentrums (WPZ) in Kirchhellen war wieder ein voller Erfolg. 20 Grundschule aus Bottrop machten mit – darunter natürlich auch alle aus Kirchhellen. Bei uns gibt es ganz viele Eindrücke von der Aktion, die dieses Jahr zum 20. Mal stattgefunden hat.mehr...

„Die Schüler sind auf jeden Fall mit viel Elan und Begeisterung bei der Sache“, sagt Ingo Stanelle. Teilnehmer Joel bestätigt das: „Es ist auf jeden Fall spannend und macht richtig Spaß, mal etwas anderes zu machen.“

Nach der Projektwoche geht es musikalisch erst richtig los. Schließlich sind die Instrumente nicht nur zum Bestaunen da, sondern wollen auch bespielt werden, weshalb die Schule ab der nächsten Woche ein Cajón-Orchester bildet. Nach den handwerklichen Fertigkeiten rücken dann die musikalischen Künste in den Vordergrund und die Jugendlichen lernen, wie die Cajóns richtig bespielt werden. Den Abschluss gibt es am 6. Juli (Freitag) mit dem Auftritt auf dem Sommerfest der Schule, wo die Schüler ihre musikalischen Talente präsentieren werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fass-Weitwurf auf dem Hof Schlagkamp

Bierfässer im Tiefflug

Kirchhellen Gespannt schaut das Publikum, wie der Auserkorene für sein Team auf einem Baumstamm über einer Wassergrube balanciert. In der Mitte angekommen holt er aus, und das 50-Liter-Bierfass fliegt in hohem Bogen. Insgesamt 33 Teams trafen sich am Pfingstsonntag zum sechsten Fass-Weitwurf auf dem Hof Schlagkamp. mehr...

Winkel möchte Welpenhandel ausbauen

Werden in Kirchhellen bald Welpen verkauft?

Kirchhellen Das Gelände an der Ecke Münsterstraße/Pelsstraße in Kirchhellen liegt seit rund fünf Jahren brach. Nun ist Hubert Winkel der neue Eigentümer, der verschiedene Ideen zur Nutzung des Geländes im Kopf hat. Unter anderem eine Welpenstube.mehr...

Neue Attraktion im Movie Park

Excalibur ersetzt den Mystery River

Kirchhellen Eine der ältesten und beliebtesten Fahrgeschäfte des Movie Parks hat einen neuen Anstrich erhalten und führt die Besucher durch eine magische Welt.mehr...

Alle Fahrspuren auf einer Seite

Staureicher Samstag auf der A31

Kirchhellen Autofahrer müssen sich am Samstag auf weitere Behinderungen auf der A31 einstellen. Dann beginnt in der Baustelle eine neue Phase zwischen Kirchhellen und Bottrop.mehr...

Widersprüchliche Bilanz bei Wildunfällen in Kirchhellen

Reflektoren am Straßenrand sollen Tiere schützen

Kirchhellen. Seit einem Jahr sollen blaue Reflektoren das Wild davon abhalten, nachts die Straßen zu überqueren. Die Jagdreviere berichten Positives, die offiziellen zahlen sehen jedoch anders aus. mehr...