Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ferienspaß Villa Körner

Kunterbunte Zirkus-Show

Kirchhellen Zauberer aus Las Vegas, gerade erst gelandet am Flugplatz Schwarze Heide, gelenkige „Beach Kids“ am Strand von Bottrop-Kirchhellen und coole Clowns mit Sonnenbrillen: In einer großen Show zeigten die 18 Kinder des Ferienspaßes mit dem Zirkus Pompitz in der Villa Körner ihr Können.

Kunterbunte Zirkus-Show

Die Bodenakrobatik-Gruppe "Beach Kids" entführte das Publikum an den "Strand von Bottrop-Kirchhellen".

„Das war eine Woche voller Action und Energie hier im Haus. Die Kinder hatten viel Spaß, aber auch ein anstrengendes Programm. Jetzt sind sie alle nervös und wollen, dass es endlich losgeht“, sagte Kai Underberg von der Villa Körner kurz vor der Show. Und auch Trainer und Zirkusdirektor Sascha Koepernik drückte den Kindern die Daumen: „Bei meinen eigenen Shows bin ich nicht mehr nervös. Aber wenn es um die Kinder geht, ist doch etwas Anspannung da. Schließlich möchte man, dass alles klappt.“

Zirkus in der Villa Körner

Die Bodenakrobatik-Gruppe "Beach Kids" entführte das Publikum an den "Strand von Bottrop-Kirchhellen".
Die Bodenakrobatik-Gruppe "Beach Kids" entführte das Publikum an den "Strand von Bottrop-Kirchhellen".
Die Bodenakrobatik-Gruppe "Beach Kids" entführte das Publikum an den "Strand von Bottrop-Kirchhellen".
Sascha Koepernik vom Zirkus Pompitz führte durch das Programm.
Die Clowns-Rockband sag "Alle meine Entchen" auf die Melodie von "We will rock you".
Die Clowns-Rockband sag "Alle meine Entchen" auf die Melodie von "We will rock you".
Die Zauberer-Gruppe verwirrte das Publikum mit Malbüchern, die immer wieder ihren Inhalt wechselten.
Die Jongleure zeigten ihr Können mit Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern.
Die Jongleure zeigten ihr Können mit Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern.
Die Jongleure zeigten ihr Können mit Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern.
Die Jongleure zeigten ihr Können mit Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern.
Diese Zauberer kamen direkt aus Las Vegas und hatten einen Wasserzauber mitgebracht.

Im Saal des Jugendhauses hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde eingefunden. Sie alle begrüßte Koepernik herzlich, nicht ohne aber darauf hinzuweisen, dass Nicht-Klatschen ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehe: „Videokameras zeichnen hier alles auf. Wer nicht klatscht, muss 500 Euro an den Förderverein der Villa Körner zahlen.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Ausstellung im Kirchhellener Heimathaus

Wer war eigentlich Johann Breuker?

KIRCHHELLEN Jeder Kirchhellener kennt seinen Namen. Der wichtigste Platz im Dorf ist nach ihm benannt. Aber wer war Johann Breuker eigentlich? Dieser Frage geht der Heimatverein Kirchhellen in der neuen Ausstellung im Heimathaus nach.mehr...

Interview

"Spickermanns Bioladen" öffnet in Kirchhellen

KIRCHHELLEN Ist Bio eigentlich nur ein Trend? Das haben wir Bernadette Müting-Spickermann gefragt, sie zusammen mit ihrem Mann jetzt einen Bioladen in Kirchhellen öffnet. Worauf es ihr dabei ankommt, warum es im Januar keinen Brokkoli gab und wann der Laden öffnet, lesen Sie bei uns.mehr...

Stiftung „Bom Conselho – Kirchhellen“

Pater Zito brachte gute Botschaften mit

KIRCHHELLEN Endlich Regen! Sieben Jahre lang haben die Mitarbeiter und Bewohner der Stiftung „Bom Conselho – Kirchhellen“ dafür gebetet und während des Gottesdienstes in der Karwoche fiel er endlich vom Himmel. Die Zisternen und Seen liefen voll, auf den Feldern wuchsen die Pflanzen, die Ernte war reichlich. Mit diesen guten Nachrichten im Gepäck kam Pater Zito diesmal nach Kirchhellen.mehr...

Verein "Natürlich Kirchhellen"

Werner Dierichs gibt den Vorsitz ab

Kirchhellen Bei der Jahreshauptversammlung von "Natürlich Kirchhellen" wurde über abgeschlossene, laufende und zukünftige Projekte gesprochen. Außerdem kam es zu einem Umbruch im Vorstand.mehr...

Wache passt auf

Vogel Helmut steht im Schaufenster vom Schuhhaus Möller

KIRCHHELLEN Am Mittwochabend zog der bunt verzierte Schützenvogel, nach seiner Taufe auf den Namen Helmut, in das Schaufenster des Schuhhauses Möller ein. Hier kann er bis zum Schützenfestmontag noch bewundert werden.mehr...

46 Ehrungen

Vorfreude aufs Brezelfest lockte zur dritten Versammlung

KIRCHHELLEN Das Brezelfest kann kommen! Bei der dritten und letzten Versammlung der Brezelgesellschaft am Samstag auf dem Hof Borgmann wurden die Abläufe des Umzuges und Brezelfestes dargelegt und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen. Und das gemeinsam mit mehr als 400 Brezelbrüdern und -schwestern bei glücklicherweise trockenem Wetter.mehr...