Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Studentinnen-Projekt

Marktforschung für Reitsand in den Niederlanden

KIRCHHELLEN Reitsand der Marke „stresan“ der Kirchhellener Firma „Stremmer Stand + Kies“ genießt europaweit einen guten Ruf. Nur in den Niederlanden hat sich das noch nicht so ganz herumgesprochen. Warum das so ist, und wie man das ändern kann, erforschte nun eine Studentinnengruppe aus den Niederlanden.

Marktforschung für Reitsand in den Niederlanden

Von einer Gruppe Studenten aus Venlo ließ sich die Kirchhellener Firma Stremmer dabei helfen, den niederländischen Markt für Reitsand zu erforschen.

Sieben Studentinnen der „Fontys International Business School“ aus Venlo starteten eine Online-Befragung. „Um den Markt dort zu verstehen“, so Lars Fiele, der bei der von Heinrich Fiele und Manfred Stremmer geführten Kirchhellener Firma ebenso zur „nachfolgenden Generation“ gehört wie Nicole und Michaela Stremmer.

"Fast alle mal geritten"

Für die Studenten war es kein alltäglicher Auftrag. Mareike Immel: „In unserer Gruppe haben fast alle mal geritten. Aber es wusste keiner, auf welchem Sand geritten wurde.“ Zu 200 potenziellen Kunden nahmen die Studenten Kontakt auf. Die Ergebnisse stellten sie am Mittwoch der Kirchhellener Geschäftsführung vor. Das Fazit: die niederländischen Reitplatzbesitzer achteten vor allem auf die Lebensdauer und „Stabilität“ des Sandes.

Mund-zu-Mund-Propaganda

Die Empfehlung der Studenten: Die Online-Aktivitäten der Firma sollten ausgebaut werden. Auf Niederländisch übersetzt sei die eigene Internetseite bereits, so Marketing-Leiterin Veronika Künstler. Aber auch die „Mund-zu-Mund-Propaganda“ sei immer noch ein wichtiges Kaufentscheidungskriterium, gaben die Studenten der Firmenleitung mit auf den Weg. „Die Untersuchung war für uns wichtig, um den Markt kennenzulernen, ansonsten wäre alles Spekulation“, so Lars Fiele.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

"Meine Ernte"-Projekt wurde erweitert

Jetzt gibt's ein Gewächshaus zu mieten

Kirchhellen Ein eigener Garten? Davon träumen viele Menschen. Auf dem Bauernhof Sagel können sich Hobbygärtner schon bald diesen Wunsch erfüllen. Doch jetzt lockt ein neues Projekt, ein riesiges Gewächshaus.mehr...

Verkaufsoffener Sonntag

Kirchhellen-Besucher lieben das Spargel-Allerlei

Kirchhellen Zum 3. Mal fand das Kirchhellener Spargelsprießen statt, bei dem es neben einem verkaufsoffenen Sonntag auch viele Köstlichkeiten gab. 20 Aussteller präsentierten auf dem Johann-Breuker-Platz und auf der Hauptstraße ein buntes Allerlei rund um den Spargel.mehr...

Spargel-Gourmetfestival

Tausende Besucher strömten zum Hof Umberg

Kirchhellen Ob grün oder weiß, roh im Salat, gekocht mit Kartoffeln und Schinken oder zur cremigen Suppe verarbeitet: Beim Spargel-Gourmetfestival drehte sich dieses Wochenende wieder alles um das beliebte Gemüse. Insgesamt fünf Aussteller bekochten die Besucher mit klassischen und exotischen Köstlichkeiten und sorgten bei Tausenden Spargelfans für ein "Hmmm ... Ist das lecker!"mehr...

Aktionstag fand viel Zuspruch

In Kirchhellen gibt es auch Pommes aus Spargel

Kirchhellen Es scheint so, als gäbe es für jede Leckerei in Kirchhellen einen Ehrentag: Apfel- und Brezelfest haben sich schon etabliert. Am Sonntag fand zum zweiten Mal das Spargelsprießen auf der Hauptstraße statt: ein Tag nur für den Spargel.mehr...

Große Nachfrage

Spargel-Saison ist eingeläutet

Kirchhellen Während der lange Winter im vergangenen Jahr für einen späten Beginn der Spargelsaison sorgte, meinte es das Wetter in diesem Jahr gut mit den Spargelbauern. Seit wenigen Tagen gibt es an vielen Stellen in Kirchhellen bereits den ersten Spargel der Saison zu kaufen.mehr...

In der Innenstadt

Werbegemeinschaft lädt zum Spargelsprießen

Kirchhellen Dank des milden Winters können Spargelfreunde bereits seit Wochen ihrer Leidenschaft frönen. Gleich ein ganzes Fest widmet sich am Sonntag (4.5.) in Kirchhellen dem Königsgemüse.mehr...