Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schützenübung: Nur das Wetter spielte nicht mit

KIRCHHELLEN Wenn die Generalprobe schief geht, klappt es bei der Aufführung umso besser. Diese Weisheit trifft hoffentlich auch auf das Schützenfest zu. Zumindest, was das Wetter angeht.

Schützenübung: Nur das Wetter spielte nicht mit

<p>Die Schützen marschierten auf dem gepflasterten Innenhof.</p>

Dabei sah es am Samstag bei der Aufstellung am Josef-Terwellen-Platz noch so gut aus. Die Kanone gab den Startschuss zur letzten Schützenübung und die Kompanien marschierten los zur Gemüsescheune Holthausen.

Bereits auf dem Weg dorthin durch den Dorfkern, wo viele Passanten den Schützen bereits zujubelten und ihnen ein wenig "Wegzehrung" mit gaben, zogen jedoch graue Wolken auf. Die Laune der Schützen konnte aber dadurch nicht getrübt werden. Unter den wehenden Fahnen an den Häusern liefen sie vorbei an der Vogelwache im Schuhhaus Möller hin zur eigentlichen Paradewiese.

Doch dann öffneten sich die Schleusen und es regnete aus voller Kraft. Die grünen Mützen fanden zwar unter diversen Dächern und in der Scheune Schutz, doch die Stoppelwiese weichte vollkommen auf. Aus diesem Grund disponierte Oberst und Hausherr Johannes Miermann schnell um.

Bessere Sicht

Zwei Vorbeimärsche am Thron in Marschformation mussten genügen, denn um nicht im Schlamm zu versinken, fand die Parade eben auf dem gepflasterten Innenhof statt. Kleiner und kuscheliger war es allemal und auch die Zuschauer freute es. "Jetzt können wir viel besser sehen", schmunzelten sie. Während die Kapellen noch Platz für ihre Aufstellung suchten, hieß es für die Schützen bereits: "Augen rechts!" König, Oberst und Major schienen zufrieden mit der Leistung ihrer Untertanen und auch das Volk jubelte.

Einmal liefen die Schützen rund um den Hof, damit sie zum zweiten Mal Aufstellung nehmen konnten. Und wieder ging es in Marschformation an den Majestäten und der Bezirksbürgermeisterin vorbei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...

Party bis tief in die Nacht

800 Gäste beim Kirchhellener „KarneBall“

Kirchhellen Auch in diesem Jahr lud der VfB Kirchhellen zu einer jecken Karnevalsparty ein. Das überwiegend kostümierte Partyvolk feierte bis tief in die Nacht. Für Stimmung sorgte das Fire & Ice DJ-Team.mehr...

Frauenkarneval im Brauhaus

So viel Spaß hatten die Närinnen beim KFD-Programm

Kirchhellen In guter Tradition hat die KFD Kirchhellen das Brauhaus am Mittwoch mal wieder mit reichlich Gästen versorgt. Der Grund? Na, klar: Karneval! Hunderte Frauen kamen zur ersten Veranstaltung. Die Theatergruppe der KFD hatte sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht – mit viel Lokalkolorit, lustigen Kostümen und tollem Bühnenbild. Viele Bilder gibt‘s hier.mehr...

Neue Attraktion im „Movie Park“

Mythos Excalibur erwacht zum Leben

Kirchhellen Der Mythos „Excalibur“ erwacht im Movie Park zum Leben. Die neue Thematisierung der Wasser-Attraktion erwartet schon bald die Gäste.mehr...