Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kollege Strawinsky

BOCHUM "Frische Fische, frische Fische" - "Melonen, süß und saftig". In die Rufe mischen sich die Klänge von Geige und Flöte zu einem Klanggewirr: Jahrmarktstimmung in der Köllerholzschule.

Kollege Strawinsky

Die Köllerholzschule war gestern Schauplatz einer spannenden Premiere.

Hier wurde gestern Premiere gefeiert. 50 Drittklässler der Köllerholzschule und der Graf-von-Recke-Schule haben zur Puppenspielfassung von Igor Strawinskys "Petruschka" eine eigene Musik entwickelt. In drei Vorstellungen wurde sie den Mitschülern und ihren Familien präsentiert.

Beim großen Jahrmarktfest "Petruschka" vor kurzem in der mit 1500 Besuchern ausverkauften Jahrhunderthalle waren die Schüler nur Zuhörer. Jetzt sind sie selbst die Akteure.

Stolz steht der Drittklässler mit wachem Blick zwischen Publikum und Musikern, streckt gebieterisch die Hände aus. Er gibt die Einsätze für seine Mitschüler, aber auch für die Bochumer Symphoniker. Die Musiker spielen die Kompositionen der Kinder, aber auch Teile der Originalkomposition Strawinskys.

Puppenspieler

Im Oktober begannen die Workshops, die Kinder auf kreative Weise an die Musik heranführen. Erst sahen sie das Figurentheater der Berliner Puppenspieler Johann Boehncke und Jeannete Luft, das ohne viel Worte erzählt, wie drei Figuren zum Leben erwachen. Danach schrieben die Kinder zu einzelnen Szenen ihre eigene Musik. Strawinskys berühmtes Vorbild kannten sie da nicht nicht.

Das wollen Richard McNicol und Dr. Tobias Bleek, die künstlerischen Leiter des Education-Programmes des Initiativkreises Ruhrgebiet so. Die Kinder sollen eigene Entscheidungen treffen, unbeeinflusst ihre Musik erfinden. Später dann, als sie in die Jahrhunderthalle kamen, haben sie sogar Ähnlichkeiten entdeckt zu Strawinsky, der für sie auf diese Weise so etwas wie ein Kollege wurde. "Die Musik kommt für die Kinder nicht mehr vom Podium, sondern von innen, aus dem Herzen", ist der Geschäftsführer des Initiativkreises, Franz Xaver Ohnesorg, von der Idee des Projekts begeistert.

Geige und Flöte

Es ist erstaunlich, wie gut sich die Melodien der Kinder mit Strawinskys Werk verbinden. Wie unbefangen die jungen und Mädchen singen oder mit den Profikollegen zu Geige, Flöte und den Klaviertasten greifen, lässt nicht nur die Mütter stolz gucken. Tobis bleek und Richard McNicol wissen, dass klassische Musik diesen Kindern nie mehr ganz fremd sein wird.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...