Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

1000 Gänge "zwischen den Gängen"

1000 Gänge "zwischen den Gängen"

<p>Der Verkehrsverein Legden begrüßte in Asbeck diesen Kegelclub aus Osterwick, in dessen Reihen sich der 1000. Gast des Programms "Ein Gang zwischen den Gängen" befand. privat</p>

Asbeck Erfolgreiche Verbindung von Kultur und Kulinarischem: Als der Legdener Verkehrsverein zusammen mit den Asbecker Wirten Vor einem Jahr ein neues Programmangebot unter dem Titel "Ein Gang zwischen den Gängen" - auch "Klosterschmaus im Stiftsdorf Asbeck" genannt - startete, ahnte kaum einer, welche Erfolgsgeschichte damit angestoßen worden war.

Dass die Organisatoren damit eine kleine Marktlücke besetzt haben, zeigte jetzt der bereits 1000. Gast, der dieses Programm gebucht hatte. Es war Mitglied einer achtköpfigen Gruppe aus Rosendahl-Osterwick, die von Josefa Hemker und Herbert Lenz vom Legdener Verkehrsverein, den Asbecker Wirten Reckers, Reers und Enseling, Fremdenführerin Else Brügger und Maria Pier-Bohne vom Asbecker Heimatverein besonders willkommen geheißen wurde.

Lenz überreichte den Gruppenmitgliedern als kleines Präsent einen Gutschein mit Freikarten für die Legdener Gartentage 2008.

Zielgruppe des Angebots bleiben Gruppen aus der näheren Umgebung, die nett essen gehen, zusätzlich aber auch etwas über das Stiftsdorf Asbeck erfahren möchten. Die Gruppen treffen sich zunächst in einer Asbecker Gaststätte, werden mit einem Begrüßungsgetränk willkommen geheißen und nehmen die Vorspeise eines Drei-Gänge Menüs ein. Danach starten sie unter sachkundiger Führung einen Rundgang durch das Stiftsdorf.

Auf Wunsch kann auch eine Innenbesichtigung des Dormitoriums erfolgen. Danach nimmt die Gruppe in einer anderen Gaststätte das Hauptgericht ein, um anschließend nochmal das Lokal zu wechseln, das Dessert zu verspeisen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Das Programm gibt es auch für Gruppen, die Asbeck lieber nachmittags einen Besuch abstatten und mit einer Kaffeetafel den Rundgang durchs Stiftsdorf verbinden möchten.

Nähere Informationen zu dem Angebot gibt der Verkehrsverein Legden, Tel. (0 25 66) 95 03.

www.vvlegden.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jubiläum für Asbecker Frauenpower

Buntes Programm füllt den Saal Reers

Asbeck 100 Jahre besteht die Gemeinschaft der Frauen. Weil zu einer Geburtstagsfeier das richtige Outfit gehört, gab es eine besonders große Festrobe.mehr...

Pflanzenmarkt im Dahliengarten

Dahliengarten Legden ein wahrer Besuchermagnet

Legden. Ob die Sonne so viele Blumenfreunde angelockt hatte? Der Pflanzenmarkt im Dahliengarten war ein Publikumsmagnet. Und sorgte auch für Verdruss.mehr...

Kaputtes Stauwehr legt Dinkel trocken

Angler fürchten um Fische

Legden Wo früher an der Düstermühle Boote lagen, mit denen man auf der Dinkel rudern konnte, sind heute Sandbänke zu sehen. Der Wasser staut sich nicht mehr. Die Angler sind alarmiert.mehr...

Schnadgang und Düstermühlentag in Legden

Grenzen abschreiten und den 1. Mai feiern

Legden Der 1. Mai lockt viele Menschen ins Freie. In Asbeck brechen Ritter und Stiftsdamen zum Schnadgang auf. Und die Düstermühle feiert den Neustart.mehr...

Futterpflanzen für Wildbienen fehlen

„Wer Ställe baut, muss auch für Futter sorgen“

Legden Mit Wildbienen-Nistkästen wollen Landwirte und andere Akteure in beiden Ortsteilen die Artenvielfalt stärken. Heinz Nottebaum geht das nicht weit genug.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...