Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verkehrsverein Legden

Barrierefreies Wohnen besichtigen

LEGDEN Eine zweite Musterwohnung der Art wie am Busshook gibt es laut Auskunft der Handwerkskammer in ganz Nordrhein-Westfalen nicht. Der Verkehrsverein Legden nimmt es zum Anlass, mit einzusteigen.

Barrierefreies Wohnen besichtigen

Auf ihre künftige Aufgabe der Gästebetreuung für Führungen in der Musterwohnung wurden die Teilnehmer vorbereitet.

Auf Einladung des Verkehrsvereins Legden und der Aktive Service GmbH haben sich Gästeführer zu einem Workshop „Regionale 2016 – Zukunftsdorf – Barrierefreies Wohnen“ an zwei Tagen weitergebildet. Unter der Leitung des Rhetoriktrainers Gisbert Wellerdick wurden die Teilnehmer auf ihre zukünftige Aufgabe der Gästebetreuung für Führungen in der Musterwohnung Busshook 15 vorbereitet.  Mit dieser so ganz ungewöhnlichen Wohnungspräsentation soll die Gemeinde Legden als „Zukunftsdorf“ einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Führungen in der Musterwohnung mit verschiedenen Tages- und Halbtagesprogrammen bietet der Verkehrsverein Legden vor Ort an.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Baumaßnahmen angelaufen

Erdgasfernleitung Loop Epe-Legden bahnt sich ihren Weg

Heek/Legden Die vorbereitenden Arbeiten für die Erdgasfernleitung Loop Epe-Legden sind angelaufen und werden auf dem Heeker und Legdener Gemeindegebiet sichtbar. Aber es gibt noch Hemmnisse.mehr...

Vier junge Menschen verletzt

Auto überschlägt sich mehrfach

Legden Am späten Samstagabend (23.20 Uhr) geriet ein 18-Jähriger Autofahrer aus Gronau in einer Linkskurve auf der Landstraße 574 nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Im Auto saßen ebenfalls ein weiterer 18-Jähriger (Gronau), eine 15-Jährige (Heek) sowie zwei 16-Jährige (Heek). mehr...

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Politiker aus dem Münsterland im Kabinett der GroKo

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Telefonzelle in Asbeck soll Denkmal werden

Technikdenkmal im Schatten der Stiftskirche

Legden Was ist das denn?“, werden in der Zukunft vielleicht Kinder fragen, die an dem gelben Häuschen neben der Stiftskirche vorbeikommen. Das Wissen, wie wir früher telefoniert haben, soll nicht verloren gehen.mehr...

Trommelzauber an der Brigidenschule Legden

Die ganze Schule trommelt im Takt

Legden An der Brigidenschule trommelten 282 Kinder gemeinsam mit der Gruppe „Trommelzauber“. Zuletzt konnten sich auch Lehrer und Eltern nicht mehr wehren.mehr...